Browsing Category

immer.kreativ

immer.kreativ

Sommerlektüre 2020-2: Starke Frauen

13. August 2020

Helen Wolff: Hintergrund für Liebe, mit einem Essay von Marion Detjen, Weidle Verlag 2020, 216 Seiten Die Geschichte ist schnell erzählt: Pärchen – sie jünger als er, unerfahrener – fährt im kalten München los und ab in den Süden von Frankreich. Dort stellt sich heraus, dass er ein Spieler und Frauenheld ist und Halligalli machen will, während die Dame ein Häuschen im Grünen samt Ruhe und Erholung will. Das mondäne Leben der Côte d’Azur gegen retour a la nature in…

Continue Reading

immer.dasleben immer.kreativ

Sommer-Lektüre: Buchtipps 2020

23. Juli 2020

Charlotte Wood: Ein Wochenende, Kein & Aber 2020,  284 Seiten (Rezensionsexemplar, unbezahlte Werbung) Drei Freundinnen jenseits der 60 treffen sich wie jedes Weihnachten in einem Strandhaus in Australien – dieses Mal nur, um es nach dem Tod der Besitzerin Sylvie auszuräumen. Unterschiedlicher könnte man nicht sein: die exzentrische Schauspielerin Adele, die früher berühmt war, jetzt jedoch unter chronischem Geldmangel und fehlender Anerkennung leidet, Wendy, die feministische Intellektuelle, die nach dem frühen Tod ihres Mannes ihrem alten Hund alle Aufmerksamkeit schenkt…

Continue Reading

immer.kreativ

Weihnachtsgeschenktipp: Backstage Elbphilharmonie

14. November 2019

Was lange währt … Über zwei Millionen Konzertbesucher, über zehn Millionen Gäste auf der Plaza – das war Mitte des Jahres die Bilanz der Elbphilharmonie 30 Monate nach der Eröffnung Anfang 2017. Von Anfang an dabei: der Hamburger Fotograf Peter Hundert, der Stars wie John Malkovich, Bill Murray, Klaus Maria Brandauer, Rufus Wainwright, Teodor Currentzis, Gustavo Dudamel, Patricia Kopatchinskaja, Daniil Trifonov oder Steve Reich porträtieren durfte. Gewidmet hat er seine Arbeit aber auch all denen, die die Elbphilharmonie Tag für Tag…

Continue Reading

immer.kreativ immer.schick

Im Hier und Jetzt – Interview mit einer Hutmacherin

19. Oktober 2019

Lilo Kincaid heißt eigentlich Michelle und ist in den USA geboren. Mit drei Jahren kam sie mit ihrer deutschen Mutter zurück nach Bayern. Die gelernte Modistin ist seit 2002 selbstständig und betreibt einen kleinen Laden im Regensburger Viertel Stadtamhof. Dort kann man sich seinen Hut auf den individuellen Kopf anfertigen lassen oder eines der schönen Modelle aussuchen. Auch ihre farbenfrohen Stoffsommerhüte  sind allesamt handgefertigt, made in Germany und faltbar – Sonnenschutz zum Mitnehmen. Lilo stellt aber Filz- und Strohhüte sowie…

Continue Reading

immer.kreativ

5 Buchempfehlungen für den Herbst

2. Oktober 2019

Mareike Fallwickl: Das Licht ist hier viel heller (Frankfurter Verlagsanstalt) Mareile Fallwickls erster Roman „Dunkelgrün fast Schwarz“ war eines meiner Lieblingsbücher 2018. In ihrem zweiten Buch, das Ende August erschienen ist, greift sie ein heißes Thema auf: sexuellen Missbrauch und Gewalt gegen Frauen. Aber erst einmal geht es um den selbstherrlichen Chauvi und Ex-Erfolgsschriftsteller Maximilian Wenger, der von seiner Frau verlassen und verlottert in einer kleinen Wohnung herum sitzt und sich von seiner älteren Schwester versorgen lässt. Poetische, herzzereißende Briefe…

Continue Reading

immer.kreativ immer.lecker

Ein Buch: Femmetastic! – legendäre Frauen und ihre Lieblingsgerichte

29. August 2019

Was für ein schönes Buch-Konzept, das sich die Fotografin Marianne Pfeffer Gjengedal und die Foodstylistin Klaudia Iga Pérès ausgedacht haben. Denn die Werke großer Künstlerinnen wie Astrid Lindgren oder Frida Kahlo, ihre Bücher, ihre Filme, ihre Kleider und Selbstinszenierungen, sind ja bekannt und erforscht bis in jede Einzelheit. Aber was verraten ihre Vorlieben bei Tisch über sie? Was hatten sie für Lieblingsgerichte? Copyright alle Bilder: Marianne Pfeffer Gjengedal und Klaudia Iga Pérès Was haben wohl MM oder Frida gegessen? Gemeinsam…

Continue Reading

immer.dasleben immer.kreativ

Interview mit Doris Dörrie zu ihrem neuen Buch

28. August 2019
© Constantin Film Verleih GmbH / Dieter Mayr

Doris Dörrie, Ihr Buch “Leben, schreiben, atmen” ist eine Einladung zum Schreiben. Es geht darin aber nicht darum, Literatur zu schaffen, sondern um autobiographisches Schreiben, darum, dem eigenen Leben schreibend auf die Spur zu kommen. Sie sind eine bekannte Autorin und unterrichten seit Jahren Drehbuchautoren in “kreativem Schreiben”. Wie kam es zu diesem Buch, das sich nicht an Profis, sondern an alle richtet? Jedes Leben ist berichtenswert. Doris Dörrie: Seit vielen Jahren gebe ich als Professorin an der Filmhochschule und…

Continue Reading