Frauen mit Stil: Corinna Bernau

31. Januar 2024 | immer.schick

Corinna Bernau ist 57 Jahre alt, verheiratet (in diesem Jahr werden es 30 Jahre) und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. 

„Ursprünglich habe ich einmal Augenoptik gelernt und auch solange in dem Beruf gearbeitet, bis meine Kinder in die Schule kamen. Wie so oft sortiert sich dann das Leben neu. Habe meinen Job verloren und musste mich neu aufstellen.“

Eine Stellenanzeige „Suchen Hausmodel“ war dann der Start für Corinna Bernaus zweiten Berufsweg. Sie hat sich beworben und wurde genommen. Das war 2004… 2010 mit 43 Jahren hat sie sich selbstständig gemacht. Erst parallel zu ihrem Job, den sie 2016 gekündigt hat: „Keine leichte Entscheidung, aber alle meine Freundinnen haben mich bestärkt. Seitdem arbeite ich als Model und Fitting-Model.“ Im Interview erzählt sie mehr.

Seit wann und warum bist du auf Instagram und wie kam dein phänomenaler Erfolg?

Mein Instagram Account startete 2017… Irgendeine innere Stimme riet mir, du musst das machen. Wobei ich Fotos von mir nie schön fand, ich nie etwas mit Smartphones zu tun haben wollte. Und im Leben nicht dachte, dass ich Videos schneiden könnte. Aber – wenn du in der Modewelt arbeitest, fragst du dich, wo die ganzen schönen Sachen getragen werden, die designt werden. Denn auf der Straße sieht man die gar nicht so.

Nun, ich dachte mir, vielleicht brauchen einige Frauen ein paar Ideen wie sie Klamotten stylen können. Und da kam mir Insta gerade recht. Dann geht man euphorisch an die Sache ran und ist enttäuscht, wenn es nicht gleich einschlägt…Ich habe gedacht, ich müsste zeigen, was die Frauen sehen wollen. Aber man kann es gar nicht allen gerecht machen….

Erst als ich ganz bei mir blieb und das gezeigt habe, was mir gefällt, ging mein Account richtig voran und einige meiner Reels gingen viral. Ich bin kein Fashionkatalog, mein Account bin ich selbst. Ich zeige das, was mir gefällt und hinter dem ich stehen kann. Authentizität ist mir extrem wichtig.

Wie würdest du deinen Modestil beschreiben? Was ist das Besondere?

Ich weiß gar nicht, ob ich einen gewissen Stil habe. Minimalstyle vielleicht. Bei allzu bunten Looks bin ich raus. Das finde ich toll bei anderen, aber nicht bei mir. Ich mag es schlicht, gerne monochrom. Tolle Stoffe sind für mich Luxus für den Körper. Schöne Materialien in ausgefallenen Schnitten.

Die Modetrends 2024?

Weiche Stoffe und fließende Formen…feminin,elegant. Weniger ist mehr. Hosen immer noch weit und Jeans in grau. Rot die Trendfarbe in den Wintermonaten und zum Sommer weiß, grau oder beige.

Welche Basics sollte jede Frau im Schrank haben?

Gute Wäsche und passende BHs, finde ich total wichtig… Eine coole Jeans und auf jeden Fall ein schönes weißes Hemd, weiße Sneaker und ein paar schlichte T-Shirt in guter Qualität und gutem Schnitt. Einen klassischen Blazer.

Hat dein Erfolg deines Erachtens auch etwas mit deiner natürlichen Haarfarbe zu tun?

Meine weißen Haare kommen gut an. Ich habe noch nie so viele Komplimente für meine Haare bekommen wie ab dem Zeitpunkt, als ich sie nicht mehr färbte. Aber das macht nicht den Erfolg aus. Ich liebe, was ich tue und bin ganz bei mir. Ich versuche nicht, andere zu bedienen mit dem, was ich nicht bin.

Tauschst du dich auf Instagram auch aus? Was bedeutet dir die Plattform?

Ich tausche mich auf jeden Fall aus auf Insta. Ich habe hier schon so viele tolle Leute kennengelernt und auch Freundschaften geschlossen. 

Ist dir Nachhaltigkeit wichtig?

Nachhaltigkeit ist mir sehr wichtig und bekommt einen immer höheren Stellenwert. Das ist eine unserer Möglichkeiten, auf die Umwelt zu achten. Das fängt schon bei kleinen Sachen an: wie zum Beispiel wiederverwendbare Glasflaschen bei Putzmitteln oder so…

Ein Ende dabei gibt es nicht.

Weitere Frauen mit Stil auf immerschick.de

Annette Pinkus

Stephanie vom Hey Day Magazin

Sigrid Klede

Silvia Rausch

Du möchtest nichts mehr verpassen? Abonniere den Newsletter hier. Er kommt nur einmal im Monat und du kannst ihn jederzeit wieder abbestellen.

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Mode Trends 2024: Paul Green, Schleifen, Rot und Ecru
Mode Trends 2024: Paul Green, Schleifen, Rot und Ecru

Seit meiner Schwangerschaft vor 18 Jahren habe ich echte Problemfüße. Und einen Hallux, der vererbt ist. Und wie meine Mama schwöre ich deshalb seit Jahren auf die eine Schuhmarke, die mir noch bequemes Gehen ermöglicht: Paul Green. Dass die österreichische Firma auch...

Neu: Die Darm-Kur Darmzeit von XbyX
Neu: Die Darm-Kur Darmzeit von XbyX

Wie ungemein wichtig unser Darm für unser allgemeines Wohlbefinden ist, darüber habe ich ja schon mehrfach berichtet. Denn dein Darm ist nicht nur für die Verdauung zuständig, sondern über die Darm-Hirn-Schranke letztendlich auch für deine Psyche, für die Immunabwehr...

Schick und bequem in den Frühling mit Les Lunes
Schick und bequem in den Frühling mit Les Lunes

Über die Firmenphilosophie und die ultrabequemen Kleidungsstücke von Les Lunes habe ich ja hier schon einmal ausführlich berichtet. Nun gibt es passend zum Frühlingsbeginn tolle gestreifte Looks und eine Hose, die schick aussieht und sich trotzdem wie eine Jogpants...

WUNSCHLEDER – das nachhaltige Unternehmen aus Niederbayern
WUNSCHLEDER – das nachhaltige Unternehmen aus Niederbayern

Das Gute liegt oft so nah. Durch eine Instagram-Kooperation mit einer hübschen Handytasche letztes Jahr machte ich Bekanntschaft mit WUNSCHLEDER. Und da mir Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt, Familienbetriebe und Menschen mit Visionen, stelle ich euch heute die...

Endlich den Richtigen finden – mit der BH Queen
Endlich den Richtigen finden – mit der BH Queen

Zwickt und zwackt dein BH auch oft? Manchmal wollte ich ihn mir am Abend oft einfach vom Leib reißen, was ich auch oft gemacht habe. Bis ich auf Susanne gestoßen bin, die BH Queen. Nun habe ich eigentlich keine „Problembrüste“, trotzdem hatte ich das Gefühl, dass ich...

Sabinas Stil-Kolumne: Cargopants nachstylen
Sabinas Stil-Kolumne: Cargopants nachstylen

Neustart im Januar. Und wie sieht es im Kleiderschrank aus? Was Neues gibt es für mich nicht. Also, die wunderschönen Sommersandalen, die ich mir gegönnt habe, die waren unbedingt notwendig. Eine unverzichtbare Investition, wenn ihr versteht, was ich meine. Ansonsten...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Mein Kochbuch

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.