Frauen mit Stil: Silvia Rausch

26. August 2019 | immer.dasleben, immer.schick

In loser Folge werden hier fabelhafte Quintastics mit besonderem Stil interviewt. Die 51-jährige Silvia Rausch betreibt seit 25 Jahren einen Intercoiffure-Salon im baden-württembergischen Waldshut-Tiengen. Auf Instagram fällt sie durch ihre langen Haare und raffinierten Lagenlooks auf. Wie sie das alles unter einen Hut bringt, erzählt sie hier.

Seit 2016 bist du auf Instagramm, was hat dich motiviert?

Ich bin seit 25 Jahren selbstständig, und seit 2015 promote ich mein Geschäft auf Instagram. Für mich war Instagram anfänglich eine Möglichkeit, meine Kunden direkt am Coiffeur-Alltag teilnehmen zu lassen und zu begeistern. Die Arbeit, unsere Techniken, Vorher-Nachher -Looks konnten so direkt präsentiert werden. Dadurch konnte uns unsere Kundschaft hautnah erleben und unsere Arbeit direkt beurteilen. Dies führte zu einer schnellen Bekanntheit meines Unternehmens Intercoiffure Silvia Rausch. Instagram war und ist eine tolle Plattform für mich, um Werbung zu machen und so eine große Bandbreite an Menschen zu erreichen – was früher im Printbereich stattfand, hat sich das zum größten Teil ins Digitale verschoben. 

Da ich sehr zielstrebig, ehrgeizig und kreativ bin fing ich zirka ein Jahr später an, auch meine Liebe zur Mode mit meinen Followern zu teilen. Anfangs war ich noch unsicher, ob es gut ankommt. Lange Zeit hatte ich nur 300 bis 500 Follower. Ich merkte aber schnell, dass ich viele Frauen mit eigenen kreierten Looks begeistern konnte und für die heutige moderne Frau mit 50 stehe. Schnell entwickelte es sich alles zu einem Rundumpaket – Business, Fashion, Reisen, Sport und natürlich auch gesunde Ernährung. 

Irgendwann habe ich dann beschlossen, mich auf Mode und die passenden Locations zu spezialisieren . Diese Kombination kommt am besten an, da man sich in verschiedenen Lebenslagen damit identifizieren kann. 

Später kam dann eine enge Kooperation für Social Media mit meinem Partner @stulzmodegenussleben aus Waldshut zustande, hier stehe ich wöchentlich Modell für ihre tollen Looks von verschiedene Designern. 

Dies ist für mich eine große Leidenschaft neben  meinem Beruf, denn hier kann ich  meine Kreativität nochmal anders ausleben. Und der Ehrgeiz hat mich natürlich auch auf Instagram gepackt. Ich will die 10.000 knacken (lacht).

Woher nimmst du deine Styling und Modeideen? Und wer macht die Fotos? 

Durch meinen Beruf, Intercoiffure und Wella hatte ich das Glück, an vielen internationalen Events und Messen teilhaben zu können – in Mailand , London,  Monaco,  Vietnam und Berlin… Der Austausch innerhalb unserer Community ist sehr groß und ermöglicht viele Eindrücke durch Trendforscher und Designer sowie die Teilnahme an internationalen Catwalks. Meine größte Inspirationsquelle bin aber ich selbst. Ich sauge Eindrücke auf wie ein Schwamm. Diese Eindrücke begegnen mir alltäglich und überall. Es macht mir einfach Spaß, mich in meiner Kreativität austoben zu können und Dinge auszuprobieren. Heute damit noch eine große Anzahl an Followern zu begeistern, ist einfach gigantisch. 

Die Bilder mache ich alle selbst. Ich möchte von niemand abhängig sein. Meine Idee für einen Look oder ein Bild möchte ich jederzeit umsetzen können. Anfänglich habe ich noch mit dem Handy gearbeitet, konnte aber nicht so kreativ arbeiten, und die Bilder waren relativ ähnlich und dadurch langweilig. Da ich immer nach Perfektion strebe, arbeite ich heute mit einer professionellen Kamera, einer App und einem Stativ. Somit sind keine Grenzen mehr gesetzt. 

Deine langen Haare sind ein Markenzeichen, während – vor allem früher – ab 50 alle kurze Haare haben. Warum schneidest du sie nicht ab? 

Früher hatte ich meist kurze Haare – bis 28, 29, habe mich aber irgendwann entschieden, sie wachsen zu lassen. Lange Haare sind sehr pflegebedürftig, was für mich in meiner Branche zum Glück kein Problem darstellt, ermöglichen es aber auch, mal einen „bad hair day“ zu überspringen. Ab und zu denke ich darüber nach, die Haare wieder zu abzuschneiden. Grundsätzlich lege ich mich nicht so gerne fest, das passt gar nicht zu meiner Kreativität (lacht). Aber momentan fühle mich, ehrlich gesagt, einfach super wohl damit und liebe meine Haare. Ich liebe die Länge und die verschiedenen Möglichkeiten, einen Look zu kreieren. Mein natürliches Grau integriere ich langsam auch farblich. Meine Haare sind auch die Basis für meinen außergewöhnlichen Look. Und pflegeleicht und praktisch sind sie zudem. Hätte ich kürzere Haare, müsste ich viel mehr Aufwand betreiben und dafür habe ich momentan keine Zeit. 

 Ist 50 das neue 30?

Ist man nicht so alt, wie man sich fühlt? Ich fühle mich heute mit fast 52 Jahren so gut wie nie zuvor. Ich stehe zu meinem Alter und zu jeder Falte und was sonst so dazu gehört. Ich persönlich finde natürliches Altern wichtig, stehe zu mir und zu meinem Alter und jedem weiteren Lebensjahr. 

Auf was freust du Dich im Herbst? Was sind deine Trendfavoriten? 

Da ich gerne mit Schals, Tüchern und Mützen experimentiere, freue ich mich auf den Herbst. Ich liebe Lagenlooks, Farbenspiele und Accessoires. Einige Kollektionen werde ich auf Instagram zeigen. 

Silvia mit ihrem Mann

Du leitest seit 25 Jahren sehr erfolgreich einen Friseursalon, hast Familie, bist auf Instagram aktiv und viel unterwegs. Wie bekommst du alles unter einen Hut? 

Ich habe in erster Linie viel Unterstützung durch meine Familie. So steht mir mein Mann in allen Lebenslagen seit 25 Jahren zur Seite und hält mir komplett den Rücken frei. Unsere Tochter arbeitet seit sieben Jahren ebenfalls in unserem Unternehmen und in meiner Branche. Darüber bin ich sehr glücklich. Ich würde sagen, wir ergänzen uns einfach super.

Alle Fotos wurden von © Silvia Rausch zur Verfügung gestellt.

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Sommer: Mode, Dr. Vivien Karl, Sonnenschutz, Sandalen
Sommer: Mode, Dr. Vivien Karl, Sonnenschutz, Sandalen

Er ist im Anmarsch und kurz hat er auch schon einige Male vorbeigeschaut: der lang ersehnte Sommer. Damit er noch schöner wird, haben wir einige Ideen und neue Produkte erkundet und möchten euch diese vorstellen.* (Titelfoto: Claudia Omonsky) Fangen wir mit der Mode...

Neu: Emotional Detox® & Bodywork
Neu: Emotional Detox® & Bodywork

2017 befand ich mich in einem emotionalen Erschöpfungszustand, in einer Art Sackgasse. Alles wurde mir zu viel: die Care Arbeit, mein Bürojob, fehlende Kreativität in meinem Leben… Durch Zufall stieß ich in einem Online-Magazin auf Laura Ritthaler und ihr Emotional...

Frauengesundheit mit Olivia: Frozen Shoulder
Frauengesundheit mit Olivia: Frozen Shoulder

So haben Olivia und ich uns eigentlich kennen gelernt. Das sieht man wieder, dass ganz doofe Sachen auch Gutes hervorbringen können. Den Anfang schreibe ich, Ursula, übrigens gerade. Los ging das bei mir im November 2022 nach meiner Corona-Infektion. Ich bin zwei...

Sonntags-Kolumne: Gewicht, Geld oder…
Sonntags-Kolumne: Gewicht, Geld oder…

Mein Kolumnen werden oft durch Sätze lieber Menschen inspiriert. Dieser kam von meiner Schwester: „Bei dir geht es so oft um Geld und Gewicht.“ Puh, das hat mich ganz schön aus den Latschen gehauen. Wir telefonieren jeden Samstag Morgen, falls möglich und tauschen uns...

Vorbilder: Victoria Leverkus gibt Frauen eine Perspektive
Vorbilder: Victoria Leverkus gibt Frauen eine Perspektive

Manifix, die (UV-)Nagelfolien zum Selberkleben für zu Hause - das ist eine echte Female Empowerment Erfolgsgeschichte. Ich persönlich bin lange drum herumgeschlichen und war skeptisch. Würde ich das hinkriegen? Gehen die wirklich wieder gut ab? Hält das echt so lange?...

Sabinas Stil-Kolumne: Transparenz mit Durchsicht
Sabinas Stil-Kolumne: Transparenz mit Durchsicht

Eine Mutter und Frau über 50 trägt keine transparenten Kleider“, lautete kürzlich ein Kommentar auf Instagram unter einem Foto, dass Victoria Beckham auf ihrer Geburtstagsparty zeigt. Warum die liebe Vicky jetzt meint, sie müsste alle Welt an ihrem schwarzen Schlüppi...

3 Kommentare
  1. Hallo liebe Ursula,
    ein tolles Interview von einer besonderen Persönlichkeit… einfach klasse und informativ … bin neugierig wer noch alles kommt ??
    Liebe Grüße Ela

    Antworten
    • Ja als Nächste kommst du natürlich dran, liebe Ela! Du Stilikone du! Wünsche dir einen wundervollen Tag! <3
      Und danke sehr!

      Antworten
  2. Meeeega Interview ???????so eine tolle Frau und Stylequeen ??

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Frauen mit Stil - Sigrid Klede - immerschick.de - […] Silvia Rausch […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Unsere Krimi-Komödie

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.