Sonntags-Kolumne: Herbst? Nein, danke

01. Oktober 2023 | immer.dasleben

Zugegeben – ich bin ja ein bisschen ein Querkopf und mag nicht immer, was gerade alle mögen. Lange hab ich einen großen Bogen um Harry Potter gemacht, weil ALLE gesagt habt, super. Perlenketten und Clogs sind in, in denen frau aussieht wie Zenzi vom Bauernhof Hintertupfing? Ne.

Und dann wäre dann jetzt wieder das große Gewese um den Herbst. Juchuh, der Herbst ist da… Endlich zu Hause auf der Couch einkuscheln, nicht mehr raus müssen, Kerzen anzünden. Umpf.

Dies ganze Hyggeligkeit geht mir auf den Senkel.

Fotos Donaupark: Dietmar Grün

OK, ich genieße es wirklich, dass ich endlich wieder den ganzen Samstagnachmittag mit fünf Folgen Shopping Queen verbringen kann – ohne schlechtes Gewissen, dass ich die Sonne draußen verpasse. Und endlich kann man morgens wieder länger schlafen, ohne dieses grelle Licht und das Vogelgezwitscher ab 5 Uhr.

Von Sonne in Regensburg keine Spur

ABER – das wäre ja alles ganz nett, wenn es nicht gleichzeitig bald wieder um 17 Uhr stockdunkel ist, vielleicht bald das Autogekratze wieder los geht. Mache ich die Heizung an oder bleibe ich heroisch im dicken Pulli sitzen? Nebel, an der Donau herrscht im Herbst Dauernebel. Sonne? Keine Spur.

Strumpfhosen!!! Hilfe, ich muss wieder Strumpfhosen besorgen. Die sind entweder zu klein, zu kratzig oder bekommen sofort riesige Laufmaschen. Außerdem tun mir in allen die Zehen weh.

Ja, die bunten Blätter, das besondere Licht, endlich wieder Wandern ohne zu schwitzen…

ABER – Kinder, nach dem Herbst kommt der Winter, das ist so. Und Weihnachten mag ich auch nicht, Warum? Dazu vielleicht mehr im Dezember.

Trotzdem ein paar Dinge, die mich im Herbst aufrecht halten und die Ihr vielleicht in diesem endlosen Sommer vergessen habt:

  • eine Ausstellung besuchen
  • mit Mutter den Keller ausmisten
  • den eignen Keller ausmisten und das Zeug auf dem Flohmarkt verkaufen
  • einen Pulli stricken
  • Kastanientiere basteln – macht Spaß, ehrlich!
  • Maroni essen
  • Apfelkuchen backen
  • Kino, Kino, Kino
  • Krieg und Frieden lesen oder Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 😉

Ok? Was macht Ihr so im Herbst? Liebe oder Hassliebe?

Eure Ursula

Zur Sonntags-Kolumne Altern Männer besser?

Zur Sonntags-Kolumne Wechseljahre

Du willst nichts mehr verpassen hier? Dann melde dich in unserem Newsletter an! Er kommt nur einmal im Monat und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Sonntags-Kolumne: Was dürfen wir noch essen? (Oder trinken)
Sonntags-Kolumne: Was dürfen wir noch essen? (Oder trinken)

Ja ja, ich weiß, ich probiere ja auch immer vieles aus: Nahrungsergänzungsmittel, Sport und ganze 21-Tage-Challenges wie den Body:Reset. ABER – letztens hat mich ein Instagram-Post der Blogger-Kollegin Texterella, Susanne Ackstaller, zum Nachdenken gebracht. Es ging...

Cosmic Quickie mit Julia Noack – Holistic Energy Work
Cosmic Quickie mit Julia Noack – Holistic Energy Work

Die Nürnbergerin Julia Noack ist 37 und bietet unter dem Titel "Holistic Energy Work" Yogastunden, astrologische Beratung und Energiesessions an - auch via Zoom übrigens. Ich durfte nach Angaben meines genauen Geburtsdatums, Geburtsort und einem thematischen...

Well-Aging mit Hautpflege von Dr. Bouhon
Well-Aging mit Hautpflege von Dr. Bouhon

Werbung. Die Apotheker Walter Bouhon GmbH mit Sitz in Nürnberg und bekannt geworden durch ihre Erfolgsmarke frei öl® wird inzwischen in dritter Generation von der Familie Bouhon geführt. Gründer Dr. Dieter Bouhon und seine Frau Monika haben eine Hauptpflegelinie...

Digitale Senioren mit Doro stärken
Digitale Senioren mit Doro stärken

Werbung. Auch ältere Menschen wie meine Mama möchten noch aktiv am digitalen Leben teilnehmen. Leider sind viele elektronische Geräte einfach zu kompliziert. Hier kommen die Produkte der schwedischen Marke Doro ins Spiel. Die Doro DNA Das Ziel von Doro ist es, leicht...

21 Tage Body:Reset – der Erfahrungsbericht
21 Tage Body:Reset – der Erfahrungsbericht

Drei Wochen, 21 Tage dauert der Body:Reset Kurs von NOBODYTOLDME und Susanne Liedtke, die einen in dieser Zeit mit Rat und Tat zur Seite steht.* (Titelbild: Claudia Omonsky) Vorab – es geht nicht um eine Diät, sondern insgesamt werden unsere eher ungesunden...

6 Kommentare
  1. Genau so ist es! Irgendwie blöd, dieser Wechsel der Jahreszeiten. Und dabei sollen wir doch jeden Wechsel willkommen heißen!!! Kann gut drauf verzichten. Ich wähle den EWIGEN Sommer! Und wenn des Wetter da draußen nicht mit macht, dann mach ich mir meinen eigenen Sommer. Mit richtig dicken Strümpfen 😜 und einem großen Becher Eis. Oder einem Glas Rosé mit Eiswürfel – bäng!

    Antworten
    • Guten Morgen, liebe Christine. Ich finde, der Oktober geht ja noch. Aber dann diese furzblöde Zeitumstellung. Warum lassen wir es nicht einfach so? Ich mag vor allem die Dunkelheit am Nachmittag nicht, Kälte ok. Aber naja. So ist das eben. Danke fürs Lesen! Ursula

      Antworten
  2. Mir geht es ähnlich. Vor zwei Tagen war noch Sommer. Heute regnet es und es hat nur noch 17 Grad. Nee, das muss ich nicht haben. Wobei ich im Prinzip den Herbst mag – solange die Sonne scheint. Wenn da nur nicht diese verdammte Zeitumstellung Ende Oktober wäre. Meinetwegen braucht es die überhaupt nicht mehr. Selbst wenn es dann im Sommer früher dunkel ist. Den Winter können wir gern auslassen und nahtlos in den Frühling übergehen.

    Wünsche Dir einen kuscheligen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
    • Guten Morgen, liebe Sabine. Genau das ist es! Hasse ich auch. Jedes Jahr wieder. Und das wird sich auch nicht ändern. 😉 Danke für deinen absolut richtigen Kommentar. Liebe Grüße Ursula

      Antworten
  3. Ganz großes Kompliment an die Zusammenstellung der Fotos. Ist dir super gelungen und mir als Herbstliebhaber, geht da mit jedem Bild das Herz auf. Und auf Weihnachten und Winter freue ich mich auch. Ich möchte nirgends anders leben, ich finde die Idee mit den Jahreszeiten richtig gut. Liebe Grüße, Sigi

    Antworten
    • Liebe Sigi, ich versuche Jahr um Jahr, mich mehr damit anzufreunden. Im Januar geht mir aber dann meistens die Luft aus. Insel Hvar wäre gerade meine Wunschaltersdestination 😉

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Mein Kochbuch

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.