Was ist wirklich nachhaltig – 3 Buchtipps

08. Oktober 2021 | immer.dasleben, immer.schick

Bücher über Nachhaltigkeit sprießen gerade so aus dem Boden. Drei Neue möchten wir euch gern kurz vorstellen. Denn wir können auch in unsere begrenzten Lebenswelten viel für die Umwelt, unsere Nachkommen und die Zukunft tun. Dabei gehen wir auch wacher durch die Welt, aufmerksamer – und gesünder. (Rezensionsexemplare)

Georgina Wilson-Powell, „ein Kind der Wegwerfgesellschaft“ – wie sie sich im Vorwort selbst bezeichnet – ist in der 80er-Jahren groß geworden, und ihr Ratgeber „Was ist wirklich nachhaltig“ (DK Verlag) beschäftigt sich mit Umweltfragen, die uns alle betreffen. „Darum habe ich mich bemüht, auf die alltäglichen Umweltfragen klare Antworten zu finden oder zu erklären, warum es keine einfachen Antworten gibt.“

Jeder kann etwas tun. Man muss nur anfangen. Am besten gleich heute.

Das ist ein guter Ansatz, den sie in Kapiteln wie „Die grüne Küche“, „Das grüne Badezimmer“ oder „Nachhaltig unterwegs“ verfolgt – mit 140 praktischen Tipps. Das ist sicher für jede und jeden etwas dabei. Wie kann man zum Beispiel umweltfreundlich grillen oder Picknick machen? Welche Lebensmittel haben einen unverhältnismäßig großen CO2-Fußabdruck?

Thema Ernährung und Kleidung

Da kommen nicht nur Rindfleisch und Co ins Spiel, nein, natürlich Avocados, die 320 Liter Wasser oft in Gegenden verbrauchen, in denen das Wasser wirklich knapp ist. Oder der in Plastik verpackte küchenfertige Salat, Chiasamen und Quinoa, für die es gute heimische Alternativen wie Leinsamen oder Graupen gibt.

Dass vegane Schuhe nicht unbedingt besser als Lederschuhe sind, die eine Leben lang halten können, während die Kunststoffvarianten gerade mal ein bis zwei Jahre nutzbar sind und dann zu Plastikmüll werden, und Pailletten leider sehr schlecht für die Weltmeere sind, erfährt man auch. Um Fast Fashion vs. Slow Fashion geht es natürlich auch. Sehr gut erklärt. Kurzum: wer selber etwas Gutes für die Umwelt tun will, und sei es scheinbar noch so wenig, sollte in dieses Buch schauen.

Magic Eating

Mit dem Thema Ernährung und Nachhaltigkeit beschäftigt sich auch „Magic Eating“ von Dr. Malte Rubach (Knaur Menssana). Oder wie der Untertitel beschreibt: „So ogranisieren Sie Ihren Kühlschrank, verändern Ihr Essverhalten und leben gesund.“

Indem wir unseren Kühlschrank und unser Vorratskammern aufräumen und entrümpeln, entdecken wir praktisch wie von selbst den Weg zu einer gesünderen und umweltbewussteren Ernährung. Auch dieser Ratgeber gibt ganz einfache und praktische Tipps. Angefangen vom „Kühlschrankspiel“: was gehört wohin und warum? Was brauchen wir wirklich? Wie können wir so einkaufen, dass wir uns a) gesund ernähren und b) nichts mehr wegwerfen müssen.

Ein Buch für ein verregnetes Herbstwochenende, das wirklich Veränderung bringen kann und einem viele Erkenntnisse einbringt. Man muss sich allerdings schon wirklich mit dem Thema beschäftigen wollen.

Slow Fashion – Style Meets Nachhaltigkeit

Im dritten Buch geht es um eine Thema, das uns als Mode- und Lifestyleblogzine natürlich fast täglich beschäftigt: Slow Fashion. Dazu gibt es hier ja schon einige Beiträge, die wir unten noch einmal für euch aufgeführt haben.

Anne Tourneux zeigt uns in „Style Meets Nachhaltigkeit“ (DK Verlag), wie man in 10 Schritten zum eigenen Stil und einem bewussten Umgang mit Kleidung gelangt. Sie ist Stylistin und pinnt zum Beispiel unter dem Stichwort „Closet Therapy“.

Im ersten Kapitel geht es um das Thema Basics: passende Kleidung für jede Körperform, Farben und die Grundgarderobe, also Capsule Wardrobe. Danach um „Style Meets Nachhaltigkeit in 10 Schritten“ – wie organisiere ich meinen Kleiderschrank komplett neu. Uns zum Abschluss gibt es noch Tipps für jeden Tag, zur Nachhaltigkeit und Tipps aus dem Netz.

Das ist hübsch aufgemacht, unterhaltsam und mit zahlreichen Fotobeispielen illustriert. Das Schmökern lohnt sich. Und wer dann mit dem Kühlschrankaufräumen fertig ist, kann sich ja dann an den Kleiderschrank machen. Der Herbst kann kommen oder?

Thema Slow Fashion auf immerschick.de

LANIUS Fair Fashion (mit Rabattcode!)

Ducktail Rainwear (mit Rabattcode!)

Betty van Schneebeere

Bleed Clothing – eco, fair and yeahhh

5 Slow Fashion Brands, die auch Spaß machen

Besonnen Fashion

*Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links, das heißt, wenn Ihr die Bücher über den Link bestellt, kostet euch das keinen Cent mehr, wir verdienen ein paar zum Erhalt dieses Magazins. Danke! <3

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Sommer: Mode, Dr. Vivien Karl, Sonnenschutz, Sandalen
Sommer: Mode, Dr. Vivien Karl, Sonnenschutz, Sandalen

Er ist im Anmarsch und kurz hat er auch schon einige Male vorbeigeschaut: der lang ersehnte Sommer. Damit er noch schöner wird, haben wir einige Ideen und neue Produkte erkundet und möchten euch diese vorstellen.* (Titelfoto: Claudia Omonsky) Fangen wir mit der Mode...

Neu: Emotional Detox® & Bodywork
Neu: Emotional Detox® & Bodywork

2017 befand ich mich in einem emotionalen Erschöpfungszustand, in einer Art Sackgasse. Alles wurde mir zu viel: die Care Arbeit, mein Bürojob, fehlende Kreativität in meinem Leben… Durch Zufall stieß ich in einem Online-Magazin auf Laura Ritthaler und ihr Emotional...

Frauengesundheit mit Olivia: Frozen Shoulder
Frauengesundheit mit Olivia: Frozen Shoulder

So haben Olivia und ich uns eigentlich kennen gelernt. Das sieht man wieder, dass ganz doofe Sachen auch Gutes hervorbringen können. Den Anfang schreibe ich, Ursula, übrigens gerade. Los ging das bei mir im November 2022 nach meiner Corona-Infektion. Ich bin zwei...

Sonntags-Kolumne: Gewicht, Geld oder…
Sonntags-Kolumne: Gewicht, Geld oder…

Mein Kolumnen werden oft durch Sätze lieber Menschen inspiriert. Dieser kam von meiner Schwester: „Bei dir geht es so oft um Geld und Gewicht.“ Puh, das hat mich ganz schön aus den Latschen gehauen. Wir telefonieren jeden Samstag Morgen, falls möglich und tauschen uns...

Vorbilder: Victoria Leverkus gibt Frauen eine Perspektive
Vorbilder: Victoria Leverkus gibt Frauen eine Perspektive

Manifix, die (UV-)Nagelfolien zum Selberkleben für zu Hause - das ist eine echte Female Empowerment Erfolgsgeschichte. Ich persönlich bin lange drum herumgeschlichen und war skeptisch. Würde ich das hinkriegen? Gehen die wirklich wieder gut ab? Hält das echt so lange?...

Sabinas Stil-Kolumne: Transparenz mit Durchsicht
Sabinas Stil-Kolumne: Transparenz mit Durchsicht

Eine Mutter und Frau über 50 trägt keine transparenten Kleider“, lautete kürzlich ein Kommentar auf Instagram unter einem Foto, dass Victoria Beckham auf ihrer Geburtstagsparty zeigt. Warum die liebe Vicky jetzt meint, sie müsste alle Welt an ihrem schwarzen Schlüppi...

2 Kommentare
  1. Ein sehr aktuelles Thema! Ich bin der Meinung wir können nicht ein 5 Jahresplan aufstellen und erwarten dass es in wenigen Jahren die Probleme verschwinden. Aber wenn jeder etwas für die Umwelt tut dann kommen wir gut vorwärts. Egal ob das Verzicht auf Plastikbeutel ist oder bewusste Ernährung vielleicht öfter mal Wasserhahn zudrehen. Jede auch so kleine Handlung hilft. Jeder von und trägt die Verantwortung. Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    Antworten
  2. Wie recht du hast. Jede Kleinigkeit zählt. Danke für das Lesen!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Unsere Krimi-Komödie

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.