Was ist wirklich nachhaltig – 3 Buchtipps

08. Oktober 2021 | immer.dasleben, immer.schick

Bücher über Nachhaltigkeit sprießen gerade so aus dem Boden. Drei Neue möchten wir euch gern kurz vorstellen. Denn wir können auch in unsere begrenzten Lebenswelten viel für die Umwelt, unsere Nachkommen und die Zukunft tun. Dabei gehen wir auch wacher durch die Welt, aufmerksamer – und gesünder. (Rezensionsexemplare)

Georgina Wilson-Powell, „ein Kind der Wegwerfgesellschaft“ – wie sie sich im Vorwort selbst bezeichnet – ist in der 80er-Jahren groß geworden, und ihr Ratgeber „Was ist wirklich nachhaltig“ (DK Verlag) beschäftigt sich mit Umweltfragen, die uns alle betreffen. „Darum habe ich mich bemüht, auf die alltäglichen Umweltfragen klare Antworten zu finden oder zu erklären, warum es keine einfachen Antworten gibt.“

Jeder kann etwas tun. Man muss nur anfangen. Am besten gleich heute.

Das ist ein guter Ansatz, den sie in Kapiteln wie „Die grüne Küche“, „Das grüne Badezimmer“ oder „Nachhaltig unterwegs“ verfolgt – mit 140 praktischen Tipps. Das ist sicher für jede und jeden etwas dabei. Wie kann man zum Beispiel umweltfreundlich grillen oder Picknick machen? Welche Lebensmittel haben einen unverhältnismäßig großen CO2-Fußabdruck?

Thema Ernährung und Kleidung

Da kommen nicht nur Rindfleisch und Co ins Spiel, nein, natürlich Avocados, die 320 Liter Wasser oft in Gegenden verbrauchen, in denen das Wasser wirklich knapp ist. Oder der in Plastik verpackte küchenfertige Salat, Chiasamen und Quinoa, für die es gute heimische Alternativen wie Leinsamen oder Graupen gibt.

Dass vegane Schuhe nicht unbedingt besser als Lederschuhe sind, die eine Leben lang halten können, während die Kunststoffvarianten gerade mal ein bis zwei Jahre nutzbar sind und dann zu Plastikmüll werden, und Pailletten leider sehr schlecht für die Weltmeere sind, erfährt man auch. Um Fast Fashion vs. Slow Fashion geht es natürlich auch. Sehr gut erklärt. Kurzum: wer selber etwas Gutes für die Umwelt tun will, und sei es scheinbar noch so wenig, sollte in dieses Buch schauen.

Magic Eating

Mit dem Thema Ernährung und Nachhaltigkeit beschäftigt sich auch „Magic Eating“ von Dr. Malte Rubach (Knaur Menssana). Oder wie der Untertitel beschreibt: „So ogranisieren Sie Ihren Kühlschrank, verändern Ihr Essverhalten und leben gesund.“

Indem wir unseren Kühlschrank und unser Vorratskammern aufräumen und entrümpeln, entdecken wir praktisch wie von selbst den Weg zu einer gesünderen und umweltbewussteren Ernährung. Auch dieser Ratgeber gibt ganz einfache und praktische Tipps. Angefangen vom „Kühlschrankspiel“: was gehört wohin und warum? Was brauchen wir wirklich? Wie können wir so einkaufen, dass wir uns a) gesund ernähren und b) nichts mehr wegwerfen müssen.

Ein Buch für ein verregnetes Herbstwochenende, das wirklich Veränderung bringen kann und einem viele Erkenntnisse einbringt. Man muss sich allerdings schon wirklich mit dem Thema beschäftigen wollen.

Slow Fashion – Style Meets Nachhaltigkeit

Im dritten Buch geht es um eine Thema, das uns als Mode- und Lifestyleblogzine natürlich fast täglich beschäftigt: Slow Fashion. Dazu gibt es hier ja schon einige Beiträge, die wir unten noch einmal für euch aufgeführt haben.

Anne Tourneux zeigt uns in „Style Meets Nachhaltigkeit“ (DK Verlag), wie man in 10 Schritten zum eigenen Stil und einem bewussten Umgang mit Kleidung gelangt. Sie ist Stylistin und pinnt zum Beispiel unter dem Stichwort „Closet Therapy“.

Im ersten Kapitel geht es um das Thema Basics: passende Kleidung für jede Körperform, Farben und die Grundgarderobe, also Capsule Wardrobe. Danach um „Style Meets Nachhaltigkeit in 10 Schritten“ – wie organisiere ich meinen Kleiderschrank komplett neu. Uns zum Abschluss gibt es noch Tipps für jeden Tag, zur Nachhaltigkeit und Tipps aus dem Netz.

Das ist hübsch aufgemacht, unterhaltsam und mit zahlreichen Fotobeispielen illustriert. Das Schmökern lohnt sich. Und wer dann mit dem Kühlschrankaufräumen fertig ist, kann sich ja dann an den Kleiderschrank machen. Der Herbst kann kommen oder?

Thema Slow Fashion auf immerschick.de

LANIUS Fair Fashion (mit Rabattcode!)

Ducktail Rainwear (mit Rabattcode!)

Betty van Schneebeere

Bleed Clothing – eco, fair and yeahhh

5 Slow Fashion Brands, die auch Spaß machen

Besonnen Fashion

*Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links, das heißt, wenn Ihr die Bücher über den Link bestellt, kostet euch das keinen Cent mehr, wir verdienen ein paar zum Erhalt dieses Magazins. Danke! <3

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Frauengesundheit mit Olivia: Trainingsroutinen ändern
Frauengesundheit mit Olivia: Trainingsroutinen ändern

Joggen, Yoga, Tanzen, Gewichte stemmen. Und was machst du so? Oder: Warum wir Frauen unsere Trainingsroutinen immer mal wieder hinterfragen sollten. Tja, was soll ich sagen? Ich bin jemand, der – theoretisch! – auch ohne Sport ganz gut kann. Aber definitiv nicht ohne...

Sabinas Stil-Kolumne: Peach Fuzz
Sabinas Stil-Kolumne: Peach Fuzz

Alle Jahre wieder taucht eine neue Trendfarbe auf: 2024 soll es mit Peach Fuzz, klingt wie ein Cocktail, der sich zwischen Kindergarten und Erwachsen werden nicht entscheiden kann, flauschig werden. Aber ist die Color of the Year wirklich so scheußlich, wie sie auf...

Der Internationale Frauentag 2024 mit Sheciety
Der Internationale Frauentag 2024 mit Sheciety

Sheciety ist eine Female Community, die sich seit 2013 leidenschaftlich und aktiv für Gleichberechtigung, Gleichstellung, Diversität und Empowerment einsetzt. Sheciety bietet Frauen eine Plattform, um sich auf Augenhöhe zu vernetzen, sich gegenseitig zu unterstützen,...

Mode Trends 2024: Paul Green, Schleifen, Rot und Ecru
Mode Trends 2024: Paul Green, Schleifen, Rot und Ecru

Seit meiner Schwangerschaft vor 18 Jahren habe ich echte Problemfüße. Und einen Hallux, der vererbt ist. Und wie meine Mama schwöre ich deshalb seit Jahren auf die eine Schuhmarke, die mir noch bequemes Gehen ermöglicht: Paul Green. Dass die österreichische Firma auch...

Neu: Die Darm-Kur Darmzeit von XbyX
Neu: Die Darm-Kur Darmzeit von XbyX

Wie ungemein wichtig unser Darm für unser allgemeines Wohlbefinden ist, darüber habe ich ja schon mehrfach berichtet. Denn dein Darm ist nicht nur für die Verdauung zuständig, sondern über die Darm-Hirn-Schranke letztendlich auch für deine Psyche, für die Immunabwehr...

Schick und bequem in den Frühling mit Les Lunes
Schick und bequem in den Frühling mit Les Lunes

Über die Firmenphilosophie und die ultrabequemen Kleidungsstücke von Les Lunes habe ich ja hier schon einmal ausführlich berichtet. Nun gibt es passend zum Frühlingsbeginn tolle gestreifte Looks und eine Hose, die schick aussieht und sich trotzdem wie eine Jogpants...

2 Kommentare
  1. Ein sehr aktuelles Thema! Ich bin der Meinung wir können nicht ein 5 Jahresplan aufstellen und erwarten dass es in wenigen Jahren die Probleme verschwinden. Aber wenn jeder etwas für die Umwelt tut dann kommen wir gut vorwärts. Egal ob das Verzicht auf Plastikbeutel ist oder bewusste Ernährung vielleicht öfter mal Wasserhahn zudrehen. Jede auch so kleine Handlung hilft. Jeder von und trägt die Verantwortung. Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    Antworten
  2. Wie recht du hast. Jede Kleinigkeit zählt. Danke für das Lesen!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Mein Kochbuch

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.