Juwel in der Hallertau: das Wellness & Genusshotel Der Eisvogel

15. November 2023 | immer.unterwegs

Häuser mit persönlicher Geschichte und Familientradition mag ich ja besonders. Und so eines liegt in Niederbayern in der Kurstadt Bad Gögging im Hopfenland Hallertau. Der Eisvogel fing sehr bescheiden mit einem kleinen Café in den Donauauen an, benannt nach dem schillernden gefiederten Jäger, der oft im nahegelegenen Weiher gesichtet wurde.*

Titelbild und Foto Theresa Feldmann und Margit Zettl: Der Eisvogel_Mirwald

Gegründet hat es ein Vorfahr, Hans Zettl, Masseur im Römerbad, und sein Sohn Karl 1949, nach und nach vergrößerte sich das Café zum Wirtshaus mit Gästezimmern und einem großen Veranstaltungssaal und wurde im Kurort immer beliebter. Mit der Bohrung und Nutzung von Thermalwasser in den späten 1970er-Jahren veränderte sich der Ort und über die Jahrzehnte wurde das ursprüngliche Gebäude immer großzügiger erweitert. Eine wichtige Etappe markierte das Jahr 2013 mit dem Anbau des Wellness- und Spa-Bereichs sowie weiteren Zimmern und Suiten. Seit 2020 ist mit Theresa Feldmann bereits die vierte Generation am Start und unterstützt ihre Mutter Margit im Hotel.

Das Wellness- & Genusshotel Der Eisvogel mit dem 10.000 qm großen Garten und 58 Zimmern war geboren. Das fällt einem auch heute noch beim Betreten des Hauses sofort auf: hier gibt es viel Platz, alles ist luftig und großzügig, hell und mitten im Grünen.

Die Zimmer

Wir durften in einem der topmodernen Komfortzimmer Comet übernachten – in schillernden Orangetönen gehalten. Hier stimmt einfach alles: der großzügige Schnitt, die warmen Farben, ein hochwertiger Fußboden, beleuchtete Schränke, kostenloses Wasser in der Minibar, die auf Wunsch auch weiter bestückt wird. Das Badezimmer mit Dusche und viel Ablagefläche am Waschbecken ist mit einer Glastüre klar abgegrenzt, was ich auch immer sehr angenehm finde. Auch hier entstand durch ausgeklügelte Innenarchitektur viel Platz und Luftigkeit.

Schön auch der große Spiegel und das hübsche eingelassene Wandregal über der Minibar. Und auch die Balkonmöbel sind stylish und hübsch, was auch nicht selbstverständlich ist. Der Blick in den Garten und auf das Badehaus: herrlich. Bademäntel, Wellnesstasche mit Handtüchern und einer persönlichen Kuscheldecke warten schon im Zimmer.

Wellness und das Badehaus

Im Spa-Bereich kommt besonders der aus der Region stammende Hopfen bei vielen Anwendungen zum Einsatz. Seine Inhaltsstoffe und ätherischen Öle, die im Haus selber hergestellt werden, stärken Herz und Kreislauf, wirken ausgleichend, beruhigend, hautstraffend und durchblutungsfördernd. Ich durfte eine Ölmassage genießen und fühlte mich danach noch stundenlang entspannt und glücklich. Die 90-minütige Eisvogel Signature Behandlung wurde exklusive von der Spa-Marke Pharmos Natur Green Luxury entwickelt und soll das Zusammenspiel von therapeutischen Techniken, kostbaren Heilpflanzen und den Wirkstoffen des Hopfens zusammenführen.

Ab 7 Uhr morgens kann man im wunderschönen Badehaus im 15-Meter-Pool schon schwimmen, das Wasser hat eine angenehme Temperatur von 31 Grad. Die Saunen werden ab 11 Uhr beheizt: es gibt eine heiße finnische Variante, eine Außen-Bio-Sauna und eine moderne Infrarot-Variante. Und viele angenehme Räume zum Ausruhen. Es finden übrigens auch Yoga-Retreats statt.

Heilsames Schwefelwasser kann man hier im Wellnessbereich auch kosten. Das Kaltwasserbecken draußen enthält es auch, also nicht von der Farbe abschrecken lassen 😉

Kulinarik

Das Frühstück im luftigen Wintergarten lässt keine Wünsche offen. Eierspeisen und Pancakes werden ebenso wie der Kaffee frisch zubereitet und vom liebenswürdigen Service zum Tisch gebracht. Hier wählt man dann auch das Vier-Gänge-Abend-Menü aus, wenn man die Verwöhnpension gebucht hat. Wer die sogenannte Faulenzerpension gewählt hat, kann natürlich frühstücken und im Bistro den ganzen Tag über am Büffet dort naschen. Mittags gibt es auch warme Gerichte, die auch in der Verwöhnpension inkludiert sind. Toll, dass man dort auch den ganze Tag Kaffee trinken kann. Und nachmittags gibt es leckeren Kuchen dazu. „Faulenzer“ sollten am Abend im Restaurant einen Tisch reservieren und können dort auf Wunsch zusätzlich À la carte speisen.

In der Bar kann man leckere Drinks – auch alkoholfrei – vor oder nach dem Essen genießen.

Als passionierter Landwirt bewirtschaftet Vater Martin seit über 25 Jahren den zur Familie gehörenden Feldmann Hof und sorgt im Hotel für eine große Auswahl an tagesfrischem Gemüse, Beeren, Eiern und Abensberger Spargel von März bis Juni. Überhaupt finden sich auf der Speisekarte im Restaurant viele Zutaten regionaler Produzenten. Allzeit-Klassiker der feinen bayerischen Küche und eine Auswahl an vegetarischen und veganen Kompositionen werden im Ambiente gemütlicher, kleiner Stuben serviert.

Besonders gefallen und geschmeckt hat uns am Freitagabend das Überraschungsmenü mit 5 Gängen, die auf Wunsch auch in einer vegetarischen Variante erhältlich sind.

Unterwegs und draußen

Im Juli 2021 wurde das Heilbad von Bad Gögging als Teil des Donaulimes in die UNESCO-Welterbe-Liste aufgenommen. Die Hallertau und das angrenzende Altmühltal bieten vielfältige Möglichkeiten zum Wandern und für Fahrradtouren (kann man im Hotel ausleihen!). Städte wie München, Nürnberg, Regensburg, Landshut, Kelheim und Ingolstadt im Umkreis von 100 km laden zu Kultur und Shopping ein. Wir sind durch den Ort, die Abens entlang und im Kurpark spaziert, auch im Herbst ein schönes Naturerlebnis.

Tipp: wer länger gehen will, das Kloster Weltenburg und der berühmte Donaudurchbruch sind immer einen Ausflug wert.

Fazit

Der Eisvogel ist sicher zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Besonders kuschelig im Herbst und Winter, Startpunkt für schöne Wanderungen und Kulturgenuss im Frühling und Sommer.

Wellness- & Genusshotel Der Eisvogel

An der Abens 20

93333 Bad Gögging

Tel. 09445/9690

info@hotel-eisvogel.de

www.hotel-eisvogel.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*individuelle Pressereise in Kooperation mit Stromberger PR, wir berichten aber wie immer möglichst objektiv.

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Slowenien-Reise: Rimske Terme, Schloss Negova und Kócbeks Ölmühle
Slowenien-Reise: Rimske Terme, Schloss Negova und Kócbeks Ölmühle

Unsere zweite Reise ins wunderschöne grüne Slowenien führte uns als erstes ins beschauliche Städtchen Celje im Nordosten des Landes und zum Restaurant Stari pisker, das 2012 eröffnet wurde. Es ist ein echtes Mekka für Fleisch- und Burger-Liebhaber aus ganz Slowenien...

Natur im Fokus – das Boutique Biohotel Gitschberg
Natur im Fokus – das Boutique Biohotel Gitschberg

Auf 1.400 Höhenmetern liegt das Boutique Biohotel Gitschberg im Jochtal in Südtirol. Natur und Genuss stehen hier im Vordergrund. Das wird in nur 38 Zimmern und Suiten und mit herzlicher Gastlichkeit zelebriert. Und so lautet auch das Motto des Hauses „1.400 Meter...

Zeit und Raum vergessen in der Josefine Wien
Zeit und Raum vergessen in der Josefine Wien

Die Josefine Wien ist ein ganz besonderes Boutique-Hotel direkt an der Mariahilfer Straße im 6. Bezirk. Sehr zentral doch ruhig gelegen in einem wunderschönen Gebäude aus der Gründerzeit, das 1896 erbaut wurde. Benannt ist es nach Josephine de Bourblanc, die als...

Lässiges Luxus Hotel – SO/ Berlin Das Stue
Lässiges Luxus Hotel – SO/ Berlin Das Stue

Manchmal bringen einen Bilder auf Instagram zum Träumen – so ging es mir mit dem SO/ Berlin Das Stue im Herzen der Hauptstadt. Es liegt sehr ruhig abseits jeder Hektik und naturnah direkt am Tiergarten. Früher beherbergte das stattliche denkmalgeschützte Gebäude unter...

Paradies im Allgäu: das Haubers Naturresort
Paradies im Allgäu: das Haubers Naturresort

Manche Orte sind so schön, dass man gar nicht weiß, wie und wo man mit dem Schwärmen anfangen soll. So ging und geht es mir mit dem Haubers Naturresort am Rand von Oberstaufen im Allgäu.* Das 4-Sterne-Superior-Resort besteht aus zwei Haupthäusern, dem Gutshof und dem...

Einfach außergewöhnlich: das Hotel Bergeblick Bad Tölz
Einfach außergewöhnlich: das Hotel Bergeblick Bad Tölz

Wunderschön gelegen mit unverstelltem Blick in das oberbayerische Voralpenland ist das erst vor ein paar Wochen fertiggestellte neue Hotel Bergeblick am Ortsrand von Bad Tölz auf der Wackersberger Höhe.* Hier ist alles ein bisschen anders, was schon beim Betreten des...

4 Kommentare
  1. Das ist genau die Zeit, in der so ein Tipp Gold wert ist. Schmuddelwetter, Sehnsucht noch Wärme und Gemütlichkeit. Sieht einfach toll aus. Danke für den Tipp, ich könnte sofort losfahren…
    Grüße
    Sigi

    Antworten
    • Jaaaaa, genau. In das schöne kupferfarbene Zimmer schmuggeln, in warmem Wasser schwimmen. Einfach herrlich. Freu mich auf winterliche Abenteuer mit dir! Herzliche Grüße Ursula

      Antworten
  2. Das ist die Art von Hotel, wie ich sie auch einfach perfekt finde. Die Gegend und vor allem natürlich die Wellness-Abteilung. Dass ein Pool dabei ist, finde ich immer perfekt.

    Liebe Grüße Sabina

    Antworten
    • Liebe Sabina, vielen Dank fürs Vorbeischauen und Lesen. Ja, gerad in der kalten Jahreszeit der perfekt Ort zum Ausruhen und Auftanken. Und im warmen Wasser plantschen tut einfach gut. Herzliche Grüße Ursula

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Mein Kochbuch

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.