Slowenien-Reise: Bled, Ribno Alpine Resort und Restaurant 1906

07. Mai 2024 | immer.unterwegs

Selbst nicht Slowenien-Kenner haben sofort ein Bild vor Augen, wenn sie Bleder See hören. Lake Bled fasziniert die Menschen einfach durch seine Lage und die einzige See-Insel Sloweniens mitten drin, auf der eine Kirche prangt.

Eine hübsche Sage rankt sich um seine Entstehung: früher soll dort ein grünes Tal mit einem kleinen Hügel in der Mitte gelegen haben, um den in der Nacht die Bergfeen tanzten. Sie baten ein paar Hirten, das Gelände einzuzäunen, damit das Gras weich bliebe. Diesem Wunsch kamen diese aber nicht nach.

So brach sich die schönste Fee eines Nachts beim Tanz den Fuß. Daraufhin lockten ihre zornigen Schwestern die Quellen und Bäche vom Berg hinunter, die das Tal auffüllten, nur der Hügel blieb als Insel erhalten. Dann gibt es noch die Geschichte mit der traurigen Witwe von der Burg und der Wunschglocke, aber das könnt ihr selber nachschlagen 😉

Der Bleder See ist heute noch faszinierend, in den Sommer- und Ferienmonaten aber oft ganz schön überlaufen. Wie hatten Glück, radelten gemütlich mit geliehenen E-Bikes aus unserem schönen Hotel Ribno Alpine (mehr weiter unten!) rundherum, besuchten die Vila Bled, früher ein gern besuchtes Ziel von Tito.

Auf den Spuren Titos

Schaut euch gern den Beitrag zum See Titos Teehaus bei Sigi auf my-lovely-cosmos.de an. Ein Burgbesuch ist schon wegen des einzigartige Blicks auf den See und die Insel unverzichtbar, Cremeschnitte essen natürlich auch. Und unbedingt das hübsche Tourist Information besuchen. Hier sind in modernen Ausstellungsräumen viele tolle Informationen zu Natur und Geologie Sloweniens aufbereitet. Toll auch für Kinder.

Hotel Triglav und Restaurant 1906

Die spannende Geschichte des Hotels und Restaurants Triglav mit toller Aussicht auf den Bleder See ist eng mit dem Tourismus der Gegend verbunden. Denn es wurde im Jahr 1906 vom damaligen Bürgermeister von Bled, Jakob Pernelj, erbaut und eröffnet. Genau zu der Zeit, als die Bahnstrecke nach Wien etabliert und Kronprinz Franz Ferdinand anreisen konnte. Im gleichen Jahr erhielt Bled auch offiziell den Status einer Touristenattraktion.

Das Triglav blickt heute auf eine wechselvolle Geschichte zurück, die an den Wänden in den Fluren und im Salon lebendig wird. Es wurde 2009 wieder komplett renoviert, der alpenländische Jugendstil wurde erhalten, inzwischen gibt es sogar ein kleines Schwimmbad und einen Weinkeller, in dem man feiern kann.

Ganz besonders ist auch das Sterne-Restaurant 1906 unter dem Küchenchef Aleš Fendet. Hier wird auf Regionalität und Green Kitchen wert gelegt. Wir durften das Drei-Gänge-Mittagsmenü probieren und waren einfach hingerissen. Statt Weinbegleitung gab es hervorragenden Birnensaft für mich. Ein echtes Erlebnis, das man sich gönnen sollte.

Hotel Triglav Bled und Restaurant 1906

Kolodvorska 33
SI-4260 Bled |Slovenija
00386 4 575 26 10
info@hoteltriglavbled.si

https://www.hoteltriglavbled.de/de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hotel und Glamping Resort Ribno Alpine

Slowenien ist ein grünes Land, auch im Sinne von Umweltschutz. Ein schönes Beispiel dafür ist das Hotel Ribno am Rande eines kleinen Dorfes ganz in der Nähe vom Bleder See. Seit 2018 darf sich das familiengeführte Haus „Zero-Waste-Hotel“ nennen. So darf man seinen Müll, den man im Zimmer oder in der Glamping-Hütte selbst in den im Flur oder draußen aufgestellten nach Material getrennten Behältern entsorgen. Vorbildlich.

Unsere Suite war im alpenländischen Stil sehr gemütlich eingerichtet. Es gab viel Platz, gemütliche Sitzecken, eine Yogamatte und sogar ein kleine Sauna. Holz und Natur sind hier auch wichtig und allgegenwärtig. Das Frühstück und Abendessen werden in Buffetform serviert.

Wer noch mehr in die Natur integriert sein will, kann in einem etwas älteren oder einem Luxus-Glamping-Resort gleich neben dem Hotel übernachten. In letzterem sogar mit Bad, aber auch im Ribno Alpine Glamping ist das gut gelöst: jedes Häuschen hat ein eigens Bad in Fußnähe, in dem man auch seine Sachen deponieren kann. Angenehm.

Abseits vom Trubel direkt rund um den Bleder See kann man hier herrlich abschalten und entspannen. Und mit den ausleihbaren E-Bikes ist man in 15 Minuten auch am See. Es geht durch herrliche Wiesen und vorbei an malerischen Dörfern. Mit den hervorragenden Rädern konnten wir mühelos sogar hoch zur Burg – ohne außer Puste zu kommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natur, Holz und Fahrräder inklusive grünem Lifestyle – das Ribno Alpine Resort hat uns wirklich sehr gefallen. Auch für Familien mit Kindern sicher ein gute Wahl.

Ribno Alpine Resort

Izletniška Ulica 44

Si-4260 BLED, Slowenien

Tel. 386 4 578 31 00

info@hotel-ribno.si

https://www.hotel-ribno.si

Sehr ausführlich zum grünen Resort hat auch meine Reisebegleitung Sigi von my-lovely-cosmos.de geschrieben, den Artikel findet ihr hier.

In der Suche mit dem Stichwort Slowenien kommt ihr zu vielen weiteren Artikeln zu dem wunderschönen Land.

Zum Artikel über die Rimske Terme, Celje und Schloss Negova geht es hier

*Pressereise organisiert von MGM Media Optima

Du möchtest nichts mehr verpassen? Abonniere den Newsletter hier. Er kommt nur einmal im Monat und du kannst ihn jederzeit wieder abbestellen.

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Perle Südböhmens: Český Krumlov
Perle Südböhmens: Český Krumlov

Das kleine Städtchen an der Grenze zu Österreich ist ein historisches Kleinod mit pittoresken Gassen, der zweitgrößten Burg Tschechiens und ist eingebettet in die Schleifen der Moldau. „Krumme Biegungen“ macht der Fluss, daher also der Name „Krumau“. Tourismus spielt...

Moderne Eleganz: das Hotel OLDINN in Český Krumlov
Moderne Eleganz: das Hotel OLDINN in Český Krumlov

Ich glaube, dass es 1994 war, als ich das erste Mal in Český Krumlov war. Und ich kann mich vage erinnern, dass wir in einem kleinen Hotel am Marktplatz übernachteten. Es kann eines der jetzigen drei Gebäude gewesen sein, über die sich das komplett renovierte Haus nun...

Ein Stadtbad wird Hotel – das Oderberger Berlin
Ein Stadtbad wird Hotel – das Oderberger Berlin

Diesen Tipp bekam ich von Laura Ritthaler schon bei meiner erste Emotional Detox Session 2017, aber erst jetzt hab ich es in dieses denkmalgeschützte Boutique Hotel geschafft. Und das war gut, kann ich nur sagen. Schon von außen ist das Hotel Oderberger ein...

Slowenien-Reise: Natur und Abenteuer im Nesting Resort Sončni Raj
Slowenien-Reise: Natur und Abenteuer im Nesting Resort Sončni Raj

Bogdan Mak hatte einen Traum. Er wollte mit seiner Familie aufs Land und ein Leben mit und in der Natur führen. Seine vier Kinder aus zwei Ehen waren zuerst alles andere als begeistert. Jetzt, nur ein paar Jahre später, hat sich Bogdan ein kleines Paradies erschaffen....

Slowenien-Reise: Rimske Terme, Schloss Negova und Kócbeks Ölmühle
Slowenien-Reise: Rimske Terme, Schloss Negova und Kócbeks Ölmühle

Unsere zweite Reise ins wunderschöne grüne Slowenien führte uns als erstes ins beschauliche Städtchen Celje im Nordosten des Landes und zum Restaurant Stari pisker, das 2012 eröffnet wurde. Es ist ein echtes Mekka für Fleisch- und Burger-Liebhaber aus ganz Slowenien...

2 Kommentare
  1. Immer wieder schön, mit dir zusammen neue Reiseziele zu entdecken.

    Antworten
    • Oh ja, das kann ich nur zurückgeben <3

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Unsere Krimi-Komödie

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.