Kleine Flucht vom Feinsten: Urlaub im Feriendorf Waidlerland

16. August 2021 | immer.unterwegs

Der perfekte Tag in einem der neun Häuser in Mauth im Bayerischen Wald beginnt mit frischen Semmeln (das sind Brötchen ;-)) an der Tür. Dieser Service ist nur einer der vielen Annehmlichkeiten im Feriendorf Waidlerland. Wir wurden eingeladen, berichten aber wie immer ehrlich und mit möglichst viel Mehrwert für euch, liebe Leserinnen und Leser, die ihr vielleicht auch oder jetzt gerade wieder „Urlaub dahoam“ plant.

Der Ursprung und die Idee

Erdacht, konzipiert und umgesetzt wurde die luxuriöse Anlage am Rand der idyllischen Ortschaft Mauth bei Finsterau vom gebürtigen Mauther Manfred Stockinger, der seit Jahren in Regensburg als Architekt lebt und arbeitet, aber immer noch sehr heimatverbunden ist. Das Maskottchen ist der Lugge Waidler, eine von ihm erfundene Comicfigur, gezeichnet von Kristina Brasseler, der sich zusammen mit seiner Freundin Ava auf die Suche nach dem Schatz des Lusen macht. Auf dessen Gipfel soll der Sage nach der Teufel die vielen riesigen Steine aufgetürmt haben, um dort Reichtümer zu verstecken.

Themen: Leben, Luft, Wasser, Feuer, Natur…

Auf großzügigen 8.000 Quadratmetern stehen nun seit 2019 sieben Chalets und zwei Erdhäuser in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Bayerischer Wald und drei Wanderstunden vom Gipfel des Lusen entfernt. Alle Häuser sind einem bestimmten Thema unterstellt: im Vier-Jahreszeiten wechselt die Deko im Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Die Farbe Blau und Maritimes herrscht im Haus Wasser vor. Wir durften im Haus Luft übernachten: das Bett und die Couch hängen an Seilen, die Küche ist hinter einem Panorama mit Heißluftballons versteckt. Es sind auch mit diese bezaubernden durchdachten Kleinigkeiten, die die Häuser so besonders machen:

Der Schmetterlingsflügel auf der Duschtrennwand, die Federdeko, die Kissen mit Schmetterlingsmotiven, ausgefallene Lampen, die Beleuchtung im Bad ist durch den von hinten angestrahlten Spiegel schmeichelnd. Besonders wichtig, wenn man sich rundherum gut fühlen will 😉 Von der Größe her gibt es Chalets für zwei bis drei Personen und größere Häuser mit zwei separaten Schlafzimmern, in denen vier Erwachsene Platz finden. Zustellbetten für Kinder sind möglich.

Nachhaltigkeit und Regionalität

Was uns sehr gut gefällt ist, dass vom Bau über das Personal bis hin zu den Semmeln und der Brotzeit, die bei Anreise bereit steht, auf Regionalität und Qualität geachtet wird und wurde. Die Häuser aus Naturmaterialien sind durch Solaranlagen selbstversorgend und produzieren sogar mehr Energie als sie verbrauchen. Die Wohnräume sind außerdem so gut isoliert, dass so gut wie keine Wärme verloren geht, Glasfassaden sorgen außerdem für eine optimale Energiebilanz.

Ausstattung und Preise

Auf den ersten Blick erscheinen die Preise hoch, betrachtet man aber, was man alles geboten bekommt, relativiert sich das schnell. Die modernen exklusiven Ferienhäuser haben eigene beheizte Whirlpools, voll ausgestattete kleine Küchen mit Mikrowelle und Spülmaschine. Unser Haus hat einen eigenen Saunaraum und einen Kaminofen. Luxusfernseher, Tablet, Terrassen und Balkone mit unverstellter Sicht auf eine wunderschöne Waldlandschaft machen den Aufenthalt bequem und unvergesslich.

Aktivitäten vor Ort

Möchte man sich trotzdem raus ins Grüne aufmachen, was bei so viel Wohnqualität fast schwer fällt, gibt es neben Wandern und Mountainbiken den oben erwähnten Nationalpark mit dem Baumwipfelpfad, das großartige Freiluftmuseum in Finsterau, zehn Gehminuten entfernt einen Naturbadesee und eine kleine Skipiste direkt vor der Anlage. Im Ort selber findet man Metzger, Bäcker, Lebensmittelhändler, alles ist fußläufig zu erreichen. Traditionelle bayerische Wirtshausküche gibt es im Gasthaus Fuchs. Wir waren zweimal im Kräutergasthaus Säumerweg mit romantischem Gastgarten, kleiner wechselnder Speisekart mir regionalen Biospezialitäten.

Sommer wie Winter ist einiges geboten!

Im benachbarten Grafenau gibt es den Kurerlebnispark Bäereal mit Spaßbad und Sommerrodelbahn, die Westernstadt Pullman City ist nah ebenso wie der Kletterpark Waldkirchen. Wintersportfans sind hier auch richtig: 200 Meter von den Häusern entfernt kann man auf der Königsloipe zum Langlauf starten. Durch die Lage am Lusen ist man normalerweise von Dezember bis März schneesicher. Zehn Minuten Fahrt entfernt kann man in Mitterfirmiansreut/Mitterdorf/Philippsreut Ski fahren.

Für Pärchen und Familien

Die Ferienanlage ist also sowohl für einen romantischen Wellness-Urlaub zu zweit als auch für einen aktiven Familienurlaub mit Kindern und Oma und Opa bestens geeignet.

Der Tourismus im Bayerwald hat im Vergleich zu Oberbayern oder Tirol noch einiges aufzuholen, aber gerade solche Projekte werden sicher dazu beitragen, dass diese wunderschöne Landschaft immer mehr zum Urlaub dahoam einladen wird. Wer echte Ruhe und Erholung sucht, ist hier genau richtig.

Infos und weiterführende Links

www.ins-waidlerland.de

Mehr zu Urlaub im Bayerischen Wald hier

Eine schöne Wanderung und ein passender Wanderführer hier

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Zeit und Raum vergessen in der Josefine Wien
Zeit und Raum vergessen in der Josefine Wien

Die Josefine Wien ist ein ganz besonderes Boutique-Hotel direkt an der Mariahilfer Straße im 6. Bezirk. Sehr zentral doch ruhig gelegen in einem wunderschönen Gebäude aus der Gründerzeit, das 1896 erbaut wurde. Benannt ist es nach Josephine de Bourblanc, die als...

Lässiges Luxus Hotel – SO/ Berlin Das Stue
Lässiges Luxus Hotel – SO/ Berlin Das Stue

Manchmal bringen einen Bilder auf Instagram zum Träumen – so ging es mir mit dem SO/ Berlin Das Stue im Herzen der Hauptstadt. Es liegt sehr ruhig abseits jeder Hektik und naturnah direkt am Tiergarten. Früher beherbergte das stattliche denkmalgeschützte Gebäude unter...

Juwel in der Hallertau: das Wellness & Genusshotel Der Eisvogel
Juwel in der Hallertau: das Wellness & Genusshotel Der Eisvogel

Häuser mit persönlicher Geschichte und Familientradition mag ich ja besonders. Und so eines liegt in Niederbayern in der Kurstadt Bad Gögging im Hopfenland Hallertau. Der Eisvogel fing sehr bescheiden mit einem kleinen Café in den Donauauen an, benannt nach dem...

Paradies im Allgäu: das Haubers Naturresort
Paradies im Allgäu: das Haubers Naturresort

Manche Orte sind so schön, dass man gar nicht weiß, wie und wo man mit dem Schwärmen anfangen soll. So ging und geht es mir mit dem Haubers Naturresort am Rand von Oberstaufen im Allgäu.* Das 4-Sterne-Superior-Resort besteht aus zwei Haupthäusern, dem Gutshof und dem...

Einfach außergewöhnlich: das Hotel Bergeblick Bad Tölz
Einfach außergewöhnlich: das Hotel Bergeblick Bad Tölz

Wunderschön gelegen mit unverstelltem Blick in das oberbayerische Voralpenland ist das erst vor ein paar Wochen fertiggestellte neue Hotel Bergeblick am Ortsrand von Bad Tölz auf der Wackersberger Höhe.* Hier ist alles ein bisschen anders, was schon beim Betreten des...

Wilhelmine, Wagner, Bier – Städtereise Bayreuth
Wilhelmine, Wagner, Bier – Städtereise Bayreuth

Denkt man an Bayreuth, kommt einem natürlich als Erstes Richard Wagner in den Sinn. Aber das oberfränkische Kleinod wäre nicht das, was es heute ist, ohne eine Frau: Wilhelmine von Preußen. Eigentlich hätte sie den englischen Thronfolger heiraten sollen. Doch daraus...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Mein Kochbuch

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.