Cleanse mit Pure Delight – meine Erfahrungen

21. Mai 2023 | immer.schick

Der Speck muss weg, und nach dem Winter sieht meine Haut etwas fahl und grau aus. Auf längere Diäten habe ich, ehrlich gesagt keine Lust. Deshalb habe ich fünf Tage Cleanse mit den naturbelassenen kaltgepressten Säften und hausgemachten Suppen von Pure Delight ausprobiert – Juice & Soup Delight heißt das in der Fachsprache des 2009 gegründeten Unternehmens.*

Der Darm freut sich, denn er wird die ganze Zeit über nicht belastet, die Säfte sind flüssig und ohne Fasern, die Suppen ultrafein püriert. Das Beste ist aber, dass alles nur auf Vorbestellung knackfrisch direkt an die Haustür geliefert wird, in meinem Fall in zwei Lieferungen, denn nichts wird hier künstlich konserviert: weder pasteurisiert noch HPP-behandelt. HPP ist eine relativ neue Art der Konservierung, es bedeutet High Pressure Pasteurisation, aber auch hier gehen bei der Lagerung mit der Zeit wertvolle Vitamine verloren. Alles ist zudem vegan, gluten- und laktosefrei.

So frisch wie möglich

Der Karton ist mit Stroh- und Kühlelementen so ausgelegt, dass alles frisch, heil und gut ankommt. Fünf Tage lang muss frau nichts kochen, nichts vorbereit und kann einfach loslegen. Die Reihenfolge der Säfte ist oben auf dem Deckel nummeriert, sie halten bis zu drei Tage im Kühlschrank. Am Abend wollte ich mir eine warme Suppe gönnen, diese sind gekühlt etwas länger, bis zu zehn Tage, haltbar. Einsteiger können aber mit weniger Tagen starten, außerdem gibt es Probierpakete, um das Angebot erst einmal zu testen.

Los geht es am Morgen mit einer Sunny Lemonade, einem Apfel-Zitrone-Getränk, das super schmeckt und gut aufweckt. Auf Kaffee sollte man auch verzichten, wenn es gar nicht geht, auf Espresso mit Hafer ausweichen. Das wird aber auch alles in dem beiliegenden Ratgeber und auf der Website gut erklärt.

Säfte und Suppen

Alle zwei Stunden gibt es nun weitere frische Obst- und Gemüsesäfte wie „Sunny Orange“, unter anderem mit Karotte, Grapefruit und Ingwer, alles natürlich ohne Zuckerzusatz. Auch für Fruktose-Allergiker gibt es reine Gemüsesäfte im Sortiment. Das Schöne ist, dass das alles wirklich gut schmeckt und so viel Flüssigkeit ist, dass keine Hungergefühle aufkommen. Noch dazu kann frau Kräutertees (auch erhältlich) und stilles Wasser trinken.

Auch meine Abendsuppe, die es in verschiedenen Varianten mit Spinat, Kräutern, Petersilienwurzel oder auch Blumenkohl gibt, haben mir sehr gut gefallen. Der Geschmack ist fein und ausgewogen. Eine wahre Wohltat.

Der Rolls Royce unter den Detox-Kuren

Dass solch wertvolle Produkte, hinter denen kiloweise frisches Obst und Gemüse und ein Expert*innenteam stehen, ihren Preis haben, ist klar. Aber etwas Besseres kannst du für deinen Körper und einen kurzen Detox nicht machen. Es gibt viele verschiedene Boxen und Aktionen. Die Produkte sind auch gut fürs Intervallfasten oder einzelne Fastentage, die ich zum Halten meines Gewichtes immer wöchentlich mache, sehr gut geeignet. Oder wenn frau ganz einfach eine Mahlzeit ersetzen will oder es schnell gehen muss.

Mein Fazit

Insgesamt hat mir der Cleanse sehr gut getan. Ich habe zwei Kilo verloren und fühle mich sehr wohl. Es gab einen kritischen Punkt am Abend, wenn meine Familie anfing zu kochen. Dann hab ich mich mit meiner Suppe zurückgezogen und bin früh schlafen gegangen. Das Gefühl am nächsten Morgen ist um so besser!

Und noch ein Tipp zum Schluss: Nehmt euch während der Zeit nicht zu viel vor. Der Darm wird praktisch in Urlaub geschickt und entlastet. Die dadurch gewonnene Energie nutzt der Körper für Stoffwechselprozesse wie Fettverbrennung und Zellerneuerung. Passend zu diesen Detox-Tagen wären basische Bäder, viel frische Luft, Yoga und Ruhe.

Du willst nichts mehr verpassen hier? Dann melde dich in unserem Newsletter an! Er kommt nur einmal im Monat und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

*PR-Produkte

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Sommer: Mode, Dr. Vivien Karl, Sonnenschutz, Sandalen
Sommer: Mode, Dr. Vivien Karl, Sonnenschutz, Sandalen

Er ist im Anmarsch und kurz hat er auch schon einige Male vorbeigeschaut: der lang ersehnte Sommer. Damit er noch schöner wird, haben wir einige Ideen und neue Produkte erkundet und möchten euch diese vorstellen.* (Titelfoto: Claudia Omonsky) Fangen wir mit der Mode...

Vorbilder: Victoria Leverkus gibt Frauen eine Perspektive
Vorbilder: Victoria Leverkus gibt Frauen eine Perspektive

Manifix, die (UV-)Nagelfolien zum Selberkleben für zu Hause - das ist eine echte Female Empowerment Erfolgsgeschichte. Ich persönlich bin lange drum herumgeschlichen und war skeptisch. Würde ich das hinkriegen? Gehen die wirklich wieder gut ab? Hält das echt so lange?...

Sabinas Stil-Kolumne: Transparenz mit Durchsicht
Sabinas Stil-Kolumne: Transparenz mit Durchsicht

Eine Mutter und Frau über 50 trägt keine transparenten Kleider“, lautete kürzlich ein Kommentar auf Instagram unter einem Foto, dass Victoria Beckham auf ihrer Geburtstagsparty zeigt. Warum die liebe Vicky jetzt meint, sie müsste alle Welt an ihrem schwarzen Schlüppi...

Fair und Slow Fashion: das Label BACINA
Fair und Slow Fashion: das Label BACINA

Tatjana Bacina wurde im Herzen Sibiriens in Omsk, Russland, geboren. Im Alter von 16 Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Hier begann ihr beruflicher Weg. Ihre Ausbildung zur Modedesignerin hat sie in Mannheim erfolgreich abgeschlossen und später eine...

Well-Aging mit Hautpflege von Dr. Bouhon
Well-Aging mit Hautpflege von Dr. Bouhon

Werbung. Die Apotheker Walter Bouhon GmbH mit Sitz in Nürnberg und bekannt geworden durch ihre Erfolgsmarke frei öl® wird inzwischen in dritter Generation von der Familie Bouhon geführt. Gründer Dr. Dieter Bouhon und seine Frau Monika haben eine Hauptpflegelinie...

Sabinas Stil-Kolumne: Ziegelstein-Schuhe
Sabinas Stil-Kolumne: Ziegelstein-Schuhe

Schock, schwere Not – was waren das denn für Ziegelsteine, die uns als Schuhe auf den Laufstegen gerade präsentiert wurden? Loafers mit einer so dicken, durchgehenden (!) Sohle, dass ich an nichts anderes als halt an Ziegelsteine denken konnte. Loafer sind nicht...

6 Kommentare
  1. Kenne ich noch nicht, klingt gut! Spätestens im Frühling, fange ich auch umzudenken, leichteres Essen und mehr Bewegung. Obst und Gemüse kommen bei mir nie zu kurz. Danke für den Tipp!

    Antworten
    • Sehr gerne, liebe Mira. Ich war wirklich überrascht und erstaunt, wie gut das alles schmeckt. Und das ohne jeden Zuckerzusatz, Lass es dir gut gehen. Und danke fürs Vorbeischauen! Ursula

      Antworten
  2. Liebe Ursula,
    der Satz könnte von mir sein „Der Speck muss weg“ – in dieser Phase befinde ich mich aktuell. Sehr interessant, was Du berichtest und der Erfolg gibt Dir Recht. Tolle Leistung, standhaft zu bleiben, wenn die Familie leckeres Essen kocht.
    Beste Grüße
    Martina

    Antworten
    • Liebe Martina, vielen Dank. Ja, über den Winter sammelt sich bei immer einiges an, was ich ihm Frühjahr dann angehen muss. Es war eine gute Alternative. Und sehr wohlschmeckend. Ganz liebe Grüße Ursula

      Antworten
  3. Erst sehe ich den Artikel und denke, interessant! Dann der Untertitel „PR-Produkte“ und zu allem Überfluß noch gedschenderte Texte… ich bin weg 🙂

    Antworten
    • Das ist aber schade, da kann frau nix machen 😉 Tschüß!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Unsere Krimi-Komödie

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.