immer.kreativ

Last-Minute Geschenke – Bücher und DVDs

11. Dezember 2022

Als Mitbringsel in letzter Minute sind sinnvolle Bücher und gute Filme meistens die beste Wahl. Wir haben aus der Fülle der Neuerscheinungen besondere Schmankerl für euch ausgewählt. Da ist sicher für jeden etwas dabei. Für die beste Freundin, Familie und Kulturinteressierte. Viel Spaß beim Stöbern! (Rezensionsexemplare)*

Nina Goldhammer: Cool bleiben! Das sind doch nur die Wechseljahre (GROH)

Ständig überfluten uns Horrormeldungen zum Thema Wechseljahre. Sogar die Zähne sollen uns ausfallen, las ich letztens auf Instagram 😉 Da kommt diese erfrischend andere Büchlein der Bloggerin Nina Goldhammer genau zur rechten Zeit. Hübsch illustriert macht es eher Mut und geht das Thema mit Leichtigkeit und guter Laune an.

Immer mit einem Augenzwinkern, einer Prise Humor und einer großen Portion Gelassenheit.

Perfekt für die beste Freundin.

Heil dich doch selbst! Ein Film von Yasmin C. Rams (mindjazz)

Yasmin leidet unter epileptischen Anfällen, ihr Vater ist an Parkinson erkrankt. Beide müssen sie jeden Tag eine Menge Chemie in Form von Tabletten mit jeder Menge Nebenwirkungen zu sich nehmen. Müssen Sie das wirklich? Die in Kalifornien lebende Filmemacherin macht sich auf die Suche nach Alternativen. Dabei stößt sie unter anderem auf eine Frau, die ihre schwere Krebserkrankung mittels Detox und Ernährung im Griff hat, und einen Mann mit Parkinson, der die Krankheit mit Qigong und einer veränderten Lebensweise in Schranken hält.

Mind over medicine – nicht nur für chronisch Kranke, sondern für uns alle – zur Vorbeugung und mit vielen Tipps, wie wir Ernährung für unsere Gesundheit nutzen können.

Michael Schneider: Meylensteine. Reinhard Mey und seine Lieder (rüffer & rubb)

Held meiner Jugend – und er wurde 80. So geht das. Der Musikwissenschaftler Michael Schneider nähert sich dem Phänomen Reinhard Mey anhand von 60 Liedern aus den verschiedenen Epochen seines Schaffens an. „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…“ Zack, Ohrwurm.

Eine musikalische Zeitreise zu Meys biografischen Stationen und Songtexten, die immer eng verbunden sind mit den „Meilensteinen“. Von der heißen Schlacht am kalten Büffet über die rasante intellektuelle Annabelle zum Maikäfer, den es nicht mehr gibt. Und natürlich bis zur letzten Zigarette und dem letzten Glas im Stehen, das uns immer noch ganz melancholisch an unsere Endlichkeit erinnert. Reinhard Meys Lieder begleiten einen ein ganzes Leben lang und sind Zeitgeschichte pur.

Für Musikbegeisterte und zeitgeschichtlich Interessierte.

Anna Trökes: Yoga der Energie (O.W. Barth)

Yoga bewahrt uns vor Versteifung und Unbeweglichkeit. Es hält uns fit, beruhigt die Nerven und ist eine Art Volksport geworden. Wer sich dem Hatha-Yoga als ganzheitlichem Übungsweg in Theorie und Praxis nähern und etwas tiefer in die Materie eindringen möchte, dem sei dieses Buch empfohlen. Geschrieben hat es Anna Trökes. Sie ist eine Pionierin des deutschen Yoga und unterrichtet seit 1974. Europaweit lehrt sie Yoga-Philosophie und hat herausgefunden, dass Hatha-Yoga in Wirklichkeit ein Yoga-Weg der Energie ist und aus der Tradition des Tantra stammt. Die Lebensenergie Prana ist der Dreh- und Angelpunkt für alle Prozesse, die unser menschliches Leben bestimmen.

Für Yogis und solche die es werden wollen.

Klaus Doldinger: Made in Germany – mein Leben für die Musik (Piper)

Noch einer der ganz Großen des deutschen Musiklebens, der bereits seinen 86. Geburtstag feiern konnte und nach wie vor putzmunter ist. Wem er kein Begriff ist, jeden Sonntagabend ist er mit der Titelmelodie zum Tatort in unseren Wohnzimmern zu Gast. Seit fast 70 Jahren steht er neben seiner Tätigkeit als Filmkomponist („Das Boot“) aber auf der Bühne und hat 5.000 Konzerte in über 50 Ländern gegeben.

„Das Schöne ist, dass ich heute aus tiefstem Herzen sagen kann: Ich bereue nichts, absolut gar nichts.“

Vom Flüchtlingskind zum gefeierten Passport-Star.

Für Jazz- und Musikfans – mit einer gehörigen Portion Zeitgeschichte.

John von Düffel: Das Wenige und das Wesentliche. Ein Stundenbuch (Dumont)

„Ein Neujahrsmorgen im ligurischen Hinterland. Ein klösterliches Zimmer. Eine Landschaft, die zugleich karg ist und grün. In dieser stillen Umgebung, an diesem Tag des Anfangs und des Endes stellt sich die älteste Frage von allen noch einmal neu: Wie lebe ich richtig?“ Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang lädt der Philosoph und Dramaturg mit seinen Texten zum Nachdenken und Meditieren ein. Ein Stundenbuch in alter Tradition mit aktuellem Touch.

Perfekt für den Start ins neue Jahr, zum Entrümpeln des Leben, für moderne Asketen und Minimalisten.

Charlotte Fox Weber: Weißt du, was du wirklich willst? (Knaur)

„Eine Therapeutin nimmt uns mit in zwölf Sitzungen über unsere wahren Wünsche“, so lautet der Untertitel des Buchs. Die Psychotherapeutin hilft uns, herauszufinden, was wir wirklich wollen. Und zeigt uns, wie wir es erreichen und danach leben können.

Zwölf universelle Wünsche, die unser Handeln bestimmen, kommen dabei zur Sprache. Unter anderem „Lieben und geliebt werden“, Verlangen, Macht, Aufmerksamkeit und Kontrolle – zum Überdenken des eigenen Lebens und Tuns.

Eigentlich für alle, die eine gelungenes Leben anstreben.

Anna del Conte: Geheimnisse meiner italienischen Küche (ars vivendi)

„In meinem Leben als Köchin gibt es zwei wichtige Einflüsse: meine Mutter und Anna del Conte“, sagt Nigella Lawson über die fast 100-jährige Nonna, die hier ihren Rezept- und Geschichtenschatz mit uns teilt. Das Buch ist so tiefgehend und puristisch wie die typisch italienische Küche mit Tradition. Eingeteilt ist es unter anderem in Kapitel wie Speisekammer, Pasta, Reis, Fisch und Meeresfrüchte, Knoblauch oder Kräuter.

Ein enzyklopädisches Werk für Liebhaber der „vera cucina italiana“ und für alle Kochbuch-Fans.

Diana Henry: salz zucker rauch. Lebensmittel genussvoll haltbar machen (ars vivendi)

Aus dem gleichen Verlag stammt dieses mit wunderschönen Fotos ausgestattete Buch des britischen Kochstars Diana Henry. Es geht kurz gesagt um das Konservieren mit leichten und köstlichen Rezepten. Gelees, Konfitüren, Chutneys, eingesalzener Fisch, eingelegtes Gemüse – saisonale Zutaten sind so länger haltbar und zugänglich und machen das ganze Jahr über Freude. Diana Henry führt auf sehr charmante Weise durch die verschiedenen Kapitel. Beeren im Herbst, Tomaten im Sommer – im Glas konserviert werden so die Jahreszeiten eingefangen.

Ein Buch für alle Sinne und alle, die gutes Essen und Kochen lieben.

Ticket ins Paradies (DVD/Universal Heimkino)

Zum Schluss der Gute-Laune-Film des Jahres mit dem Traumpaar Julia Roberts und George Clooney auf Bali. Seit 1. Dezember auf DVD und Blue-ray erhältlich. Am besten schaut Ihr euch den Trailer an und schenkt ihn euch selber.

Das Beste für die kalte Jahreszeit und gute Laune während und nach den Feiertagen!

*Die Cover enthalten sogenannte Affiliate Links, das heißt wenn du darüber bestellst, kostet dich das keinen Cent mehr, wir bekommen ein paar zum Erhalt dieses Magazins, danke!

Du willst nichts mehr verpassen hier? Dann melde dich in unserem Newsletter an! Er kommt nur einmal im Monat und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply