Vrsar – Perle an der Küste Istriens: 5 magische Orte

06. November 2022 | immer.unterwegs

Eher durch Zufall sind wir dieses Jahr in diesem wunderschönen kleinen Ort an der Westküste Istriens gelandet. Das erst Mal in Kroatien (abgesehen von einem Urlaub mit der Familie als 17-Jährige) waren wir vor 15 Jahren mit unserem damals eineinviertel Jahre altem Sohn und unserem Hund. Es war keine lange Fahrt von Bayern aus, und wir fanden eine wunderschöne Wohnung direkt am Meer in Umag.

Jahrelang sind wir dann nach Rabac an der Ostküste Istriens gefahren. Mein Schwager hatte da ein Hotel entdeckt – mit dem Charme der 70er-Jahre, aber großen Zimmern direkt an Meer und hervorragendem Essen – Valamar-Qualität eben. Das gibt es in dieser Form nicht mehr, alles wurde restauriert und wesentlich teurer wieder vermietet.

Sehnsucht nach dem Süden

Dann kam Corona, zwei Jahre waren wir gar nicht im Süden. Aber die Sehnsucht war groß. Über Booking.com fand ich unser Appartement in Vrsar – direkt am Hafen mit Blick auf’s Meer. Gelegen zwischen Porec und Rovinj. Mehr wussten wir nicht.

Und wurden auf’s Angenehmste überrascht. Vrsar, das man Einheimischen zufolge übrigens Vehsar ausspricht, war der perfekt Ferienort für uns. Jeden Morgen konnte ich mich nicht sattsehen an dem Sonnenaufgang über der mittelalterlichen Kulisse des hügeligen Ortes – gekrönt von der Pfarrkirche Sveti Martin. Vrsar war übrigens schon während der Römerzeit ein wichtiges Handelszentrum und hat sich bis heute den Charme eines mediterranen Fischerdorfes bewahren können.

Alles, was man braucht

Abends ist es quirlig, aber nicht zu sehr, die Auswahl an Restaurants ist groß, es gibt einen kleinen Supermarkt, einen Wochenmarkt, wo man täglich sehr preiswertes Obst und Gemüse kaufen kann, eine hervorragende Bäckerei in einem Wagen am Hafen und Strände mit glasklarem Wasser.

Die Hotellandschaft ist nicht umfangreich und größtenteils in der Hand der Maistra-Kette. Der Strand des Belevedere-Resorts ist allgemein zugänglich. Dort kann man sich Liegestühle und Sonnenschirme mieten. Der kleine Stadtstrand liegt auf der andere Seite der Bucht, an der ein großer Camping-Platz anschließt.

Den Sonnenuntergang haben wir fast täglich im Strand- und Grillbistro des Resorts namens Lovor direkt am Meer genossen – genau so wie das hervorragende Essen dort.

Morgens war ich fast immer schon sehr früh unterwegs und genoss meinen ersten Kaffee in der Cafébar Ladonja mit tollem Blick auf die 18 kleinen unbewohnten Inselchen des Archipels. Casanova’s View wird der Insta-Hotspot auch genannt.

Ausflüge und der Skulpturenpark

Vrsar liegt neben dem Lim Fjord, den man mit vielen Ausflugsschiffen erkunden kann, die auch Rovinj ansteuern. Sehr beeindruckt hat uns der Skulpturenpark des weltberühmten Bildhauers Dušan Džamonja, 20 Minuten Fußweg vom Zentrum Vrsars.

Für Kinder gibt es den Dinopark in Fasana. Wer aber Ruhe und Erholung sucht, ist in Vrsar genau richtig.

Und hier nochmals meine Tipps:

Unterkunft:

Apartments Riva

Essen gehen:

Lovor

Caffee Bar „Ladonja“

Skulpturenpark

Restauranttipp im mittelalterlichen Zentrum:

Konoba Pjaca

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Zeit und Raum vergessen in der Josefine Wien
Zeit und Raum vergessen in der Josefine Wien

Die Josefine Wien ist ein ganz besonderes Boutique-Hotel direkt an der Mariahilfer Straße im 6. Bezirk. Sehr zentral doch ruhig gelegen in einem wunderschönen Gebäude aus der Gründerzeit, das 1896 erbaut wurde. Benannt ist es nach Josephine de Bourblanc, die als...

Lässiges Luxus Hotel – SO/ Berlin Das Stue
Lässiges Luxus Hotel – SO/ Berlin Das Stue

Manchmal bringen einen Bilder auf Instagram zum Träumen – so ging es mir mit dem SO/ Berlin Das Stue im Herzen der Hauptstadt. Es liegt sehr ruhig abseits jeder Hektik und naturnah direkt am Tiergarten. Früher beherbergte das stattliche denkmalgeschützte Gebäude unter...

Juwel in der Hallertau: das Wellness & Genusshotel Der Eisvogel
Juwel in der Hallertau: das Wellness & Genusshotel Der Eisvogel

Häuser mit persönlicher Geschichte und Familientradition mag ich ja besonders. Und so eines liegt in Niederbayern in der Kurstadt Bad Gögging im Hopfenland Hallertau. Der Eisvogel fing sehr bescheiden mit einem kleinen Café in den Donauauen an, benannt nach dem...

Paradies im Allgäu: das Haubers Naturresort
Paradies im Allgäu: das Haubers Naturresort

Manche Orte sind so schön, dass man gar nicht weiß, wie und wo man mit dem Schwärmen anfangen soll. So ging und geht es mir mit dem Haubers Naturresort am Rand von Oberstaufen im Allgäu.* Das 4-Sterne-Superior-Resort besteht aus zwei Haupthäusern, dem Gutshof und dem...

Einfach außergewöhnlich: das Hotel Bergeblick Bad Tölz
Einfach außergewöhnlich: das Hotel Bergeblick Bad Tölz

Wunderschön gelegen mit unverstelltem Blick in das oberbayerische Voralpenland ist das erst vor ein paar Wochen fertiggestellte neue Hotel Bergeblick am Ortsrand von Bad Tölz auf der Wackersberger Höhe.* Hier ist alles ein bisschen anders, was schon beim Betreten des...

Wilhelmine, Wagner, Bier – Städtereise Bayreuth
Wilhelmine, Wagner, Bier – Städtereise Bayreuth

Denkt man an Bayreuth, kommt einem natürlich als Erstes Richard Wagner in den Sinn. Aber das oberfränkische Kleinod wäre nicht das, was es heute ist, ohne eine Frau: Wilhelmine von Preußen. Eigentlich hätte sie den englischen Thronfolger heiraten sollen. Doch daraus...

2 Kommentare
  1. Liebe Ursula,
    ich bin ja Kroatienfan und bei deinem Beitrag möchte ich am liebsten gleich wieder losfahren. Der Skulpturenpark sieht ja auch sehr interessant aus, kommt auf jeden Fall mal auf meine Liste.
    liebe Grüße
    Sigi

    Antworten
    • Das ist wirklich ein besonderer Ort, den man sich auch beim Vorbeifahren auf die Liste setzen sollte. Berichte bitte! Liebe Grüße Ursula

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Mein Kochbuch

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.