Niederbayern: Wandern, Urlaub und Manufakturen

03. Juni 2021 | immer.unterwegs

„Staycation“ heißt ja das neue Wort für „Urlaub daheim“. Und ich muss sagen, dass es immer wieder Neues im Bayerischen Wald zu entdecken gibt. Sehr zu empfehlen sind zum Beispiel Wanderungen etwas abseits von Arber, Osser und Co. Als ich diese aus dem „Wanderführer Straubing-Bogen“ von Uwe Stanke (Battenberg Gietl Verlag/Rezensionsexemplar) bei schönstem Wetter in den Pfingstferien gelaufen bin, sind mit gerade mal drei Menschen begegnet.

Wir starten auf dem Parkplatz in Grandsberg (Navi: Grandsberg, 94374 Schwarzach). Über einen breiten Forstweg Richtung Hirschenstein geht es leicht bergan, bis wir eine Diensthütte erreichen. Diese lassen wir links liegen und folgen der Markierung „Rot 3“. Es geht am Teufelsstein vorbei, an der nächsten Kreuzung wieder links halten. Ab hier der Markierung „Rot 4“ folgen. Ein kleiner Abstecher bergab führt an der Bärenhöhle vorbei, dann geht es wieder nach rechts bis wir nach dem Schild mit der Aufschrift 700m rechts die ehemalige Dampfsäge erreichen. Hier stand einst eines der größten Sägewerke Bayerns.

Jetzt geht es rechts in den Wanderweg „Rot 2a“ und das langweiligste Stück über 2,5 km. Dann wird es interessant. Kurz vor dem Ort Höhenburg nach einem Haus im Wald, vor dem ein Hund laut bellte ;-), geht es steil nach rechts zur Scharte, dem Jägerkreuz und dem Teufelsmühlstein. Der „Klettersteig“ ist leicht zu bewältigen, immer der roten Markierung folgen. Über einen Forstweg geht es nach links zurück zum Parkplatz.

Perle des Gäubodens: Straubing

Eine wunderschöne Stadttour ist ebenfalls in dem Führer enthalten: Straubing hat nicht nur zwei aneinandergrenzende Stadtplätze und ein quirliges Shoppingerlebnis zu bieten, sondern bezaubert auch mit ruhigen Plätzen an der Donau, kleinen Parks und einem Herzogsschloss. Eine Erkundung lohnt sich also allemal. Einen Affiliatelink zum Buch unten (Bestellung darüber kostet euch keinen Cent mehr, wir verdienen ein paar ;-))

Manufakturen in Niederbayern

Zum Schluss noch eine Empfehlung aus dem Haus Battenberg Gietl Heimat: Die ehemalige MZ-Redakteurin Christine Hochreiter ist gebürtige Passauerin und hat ein Faible für Handgemachtes. Und Niederbayern hat jede Menge davon zu bieten: bunte Nudel-Kreationen aus dem Rottal, veredelte Butter, originellen Schmuck, Holzbrillen, Glaskunst, restaurierte Antiquitäten, Kerzen, Taschen oder Naturseifen.

Christine Hochreiter nimmt uns in dem liebevoll gestalteten Büchlein mit auf eine interessante Entdeckungsreise von besagtem Straubing über Passau und Landshut. Überall stößt man auf Originelles, das man anderen oder sich selber mitbringen kann. Alle Kleinbetriebe, beziehungsweise Herstellerinnen und Hersteller werden mit Fotos und einem informativen Text vorgestellt. In der Infobox gibt es Adressen und Webseiten. Dann also nichts wie los. Es gibt viel zu entdecken. Mehr zum Buch hier. (Rezensionsexemplar).

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Moderne Eleganz: das Hotel OLDINN in Český Krumlov
Moderne Eleganz: das Hotel OLDINN in Český Krumlov

Ich glaube, dass es 1994 war, als ich das erste Mal in Český Krumlov war. Und ich kann mich vage erinnern, dass wir in einem kleinen Hotel am Marktplatz übernachteten. Es kann eines der jetzigen drei Gebäude gewesen sein, über die sich das komplett renovierte Haus nun...

Ein Stadtbad wird Hotel – das Oderberger Berlin
Ein Stadtbad wird Hotel – das Oderberger Berlin

Diesen Tipp bekam ich von Laura Ritthaler schon bei meiner erste Emotional Detox Session 2017, aber erst jetzt hab ich es in dieses denkmalgeschützte Boutique Hotel geschafft. Und das war gut, kann ich nur sagen. Schon von außen ist das Hotel Oderberger ein...

Slowenien-Reise: Bled, Ribno Alpine Resort und Restaurant 1906
Slowenien-Reise: Bled, Ribno Alpine Resort und Restaurant 1906

Selbst nicht Slowenien-Kenner haben sofort ein Bild vor Augen, wenn sie Bleder See hören. Lake Bled fasziniert die Menschen einfach durch seine Lage und die einzige See-Insel Sloweniens mitten drin, auf der eine Kirche prangt. Eine hübsche Sage rankt sich um seine...

Slowenien-Reise: Natur und Abenteuer im Nesting Resort Sončni Raj
Slowenien-Reise: Natur und Abenteuer im Nesting Resort Sončni Raj

Bogdan Mak hatte einen Traum. Er wollte mit seiner Familie aufs Land und ein Leben mit und in der Natur führen. Seine vier Kinder aus zwei Ehen waren zuerst alles andere als begeistert. Jetzt, nur ein paar Jahre später, hat sich Bogdan ein kleines Paradies erschaffen....

Slowenien-Reise: Rimske Terme, Schloss Negova und Kócbeks Ölmühle
Slowenien-Reise: Rimske Terme, Schloss Negova und Kócbeks Ölmühle

Unsere zweite Reise ins wunderschöne grüne Slowenien führte uns als erstes ins beschauliche Städtchen Celje im Nordosten des Landes und zum Restaurant Stari pisker, das 2012 eröffnet wurde. Es ist ein echtes Mekka für Fleisch- und Burger-Liebhaber aus ganz Slowenien...

4 Kommentare
  1. Hallo liebe Ursula,
    staycation hat etwas, ich habe in den letzten 15 Monaten so einiges vor der Haustür kennen- und liebengelernt. Auch Spazierengehen und Wandern. Deinen Buchtipp schaue ich mir gerne mal an. Es gibt ein anderes Buch in ähnliche Richtung, was ich Dir gerne ans Herz legen möchte: 100 Genussorte in Bayern, herausgegeben von der Zeitschrift essen&trinken.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Sigrid

    Antworten
    • Ach, wie schön. Das interessiert mich sehr. Danke für den Tipp. Und schön, dass du vorbei gekommen bist. Liebe Grüße Ursula

      Antworten
  2. Sehr schöner Beitrag und tolle Bilder! Von uns bisschen weit, sonst wäre ich öfter in Bayern. Ich finde die Kulissen traumhaft schön! Liebe Grüße!

    Antworten
    • Immer eine Reise wert. Herzlichen Dank fürs Lesen. Hab einen schönen Sonntag. Ursula

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Unsere Krimi-Komödie

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.