Fit in die Wechseljahre mit XbyX

26. März 2021 | immer.dasleben

(Bezahlte Werbepartnerschaft mit XbyX) Das Thema Wechseljahre unterliegt auch 2021 seltsamerweise immer noch vielen Tabus. Es wird schlichtweg sehr wenig darüber geredet. Und das ist nicht gut, denn es verändert sich zwar viel im Leben einer Frau, doch mit gezielter Nahrungsmittelergänzung, Sport und viel Protein lassen sich Muskelabbau, Energielosigkeit und Gewichtszunahme gut vorbeugen. Dieses Ziel haben sich die Gründerinnen Peggy Reichelt und Monique Leonhardt mit ihrer Firma XbyX gesetzt. Ursula durfte sie interviewen.

Monique (li.) und Peggy. Alle Fotos: XbyX
Genau wie Peggy ging es mir mit Anfang 40: Ich merkte eine Veränderung an mir, doch das Thema Perimenopause schien gar kein Thema zu sein. Warum ist das eurer Meinung nach so? Und warum sprechen auch Frauen untereinander kaum darüber?

Das Hauptproblem ist, dass wir nirgendwo lernen, dass es diese Perimenopause überhaupt gibt, und damit nicht wissen, dass die Wechseljahre schon wesentlich früher beginnen.

Die meisten von uns gehen ja davon aus, dass es erst ab etwa fünfzig mit den Wechseljahren losgeht, und dass die Wechseljahre vor allem aus Hitzewallungen bestehen. All die anderen Symptome wie Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Energielosigkeit, weniger Stressresistenz, Ängste und innere Unruhe, darüber redet – bisher – ja leider keiner. Das wollen wir mit XbyX ändern. Jede Frau muss wissen, was wann auf sie zukommt, dass es bei den Wechseljahren um weit mehr geht als nur um das Ende der Periode und Hitzewallungen. Es ist ein jahrelanger Umschwung, der schon in unseren 40ern beginnt. Und es ist genau diese Phase, in der wir die Grundsteine für gesundes Altern legen.

Warum ist das Thema Ernährung so wichtig, sobald die Wechseljahre einsetzen?

Bereits in der Perimenopause, also vier bis zehn Jahre vor der letzten Periode, beeinflussen die körperlichen Änderungen unsere Lebensqualität. Ab 40 müssen wir Frauen daher besonders auf gesunde Ernährung und Lebensstil achten. Zahlreiche wissenschaftliche Studien bestätigen, dass Änderungen des Lebensstils den größten Einfluss auf Symptome der Menopause und gesundes Altern haben. Ernährung steht dabei ganz oben. 

Ein Beispiel zur gesunden Ernährung in den Wechseljahren: Je älter wir werden, umso wichtiger werden für uns Proteine. Sie wirken gegen abnehmende Muskelmasse, unterstützen ein gesundes Gewicht und starke Knochen. Besonders gut sind pflanzliche Proteine mit vollständigem Aminosäureprofil und zusätzlichen Vitalstoffen, wie Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien. Das hemmt auch entzündliche Prozesse im Körper. So sind selbstgemacht Smoothies mit viel Obst & Gemüse, Ballaststoffen und Proteinen ein tolles Beispiel für ein gesundes Frühstück in den Wechseljahren. Denn mit den richtigen Zutaten zubereitet enthalten sie alle wichtigen Nährstoffe, die in den Wechseljahren wichtig werden. 

Wie habt Ihr eure Produkte entwickelt? Zusammen mit Ernährungswissenschaftler*innen oder wie kann man sich eure Geschichte vorstellen?

Direkt zum Start haben wir uns einen sehr kompetenten Fachbeirat zu XbyX an Bord geholt. Jeder einzelne Wirkstoff in unseren Produkten wurde basierend auf Erkenntnissen zahlreicher wissenschaftlicher Studien ausgewählt. Gemeinsam mit Ärzten und Ernährungswissenschaftlern haben wir diese Auswahl weiterentwickelt und die Rezepturen mit Testerinnen validiert und verfeinert. Alle Rohstoffe werden in den Laboren unserer sorgfältig ausgewählten Partnerbetriebe untersucht, geprüft und die finalen Produkte nach strikten Richtlinien (HACCP, DIN EN ISO 9001, GMP-Zertifiziert) produziert. Wir stellen alle unsere Produkte ausschließlich in Deutschland her, da wir so die beste Qualität gewährleisten können.

Was ist euer Rat für Frauen, die auch jenseits der 50 noch ein aktives Leben führen möchten?

Es gibt keinen Zeitpunkt, wo wir zu alt für irgendwas Neues sind. Der wichtigste Ratschlag ist neugierig bleiben, sich mehr Zeit für sich selbst nehmen, zu akzeptieren, dass der Körper im Alter etwas mehr Pflege benötigt, den Fokus statt auf Quantität auf Qualität legen. Das gilt für die Ernährung – aber genauso für unsere sozialen Kontakte, für Schlaf und für den Umgang mit Stress.

Wir nennen das die ProAge-Philosophie, denn wir glauben ohne Abstriche an das große Potential von Frauen in der zweiten Lebenshälfte. Pro-Age heißt für uns: Selbstbewusst älter zu werden und den Veränderungen in unserem Körper mit einer proaktiven und positiven Einstellung zu begegnen.

Wie kann man das Thema Menopause enttabuisieren?

Indem man ganz normal und ganz offen darüber redet. Schließlich durchläuft jede von uns Frauen diese Zeit. Die Menopause ist nicht das Ende der Weiblichkeit oder der Vitalität, sie ist ein weiterer Zeitpunkt im Leben einer Frau, an dem sich abermals die Hormonkonstellationen verändern. Das passiert zuvor bereits in der Pubertät, bei denen die schwanger waren in der Schwangerschaft, und nun eben mit den Wechseljahren quasi die “Pubertät rückwärts”. Ähnlich, wie sich die Periode in den letzten Jahren immer mehr enttabuisiert hat, muss das auch mit der Menopause geschehen.

So offen wie wir im Alter auch über Faltencreme, graue Strähnchen, Botox, Hyaluron und die Röllchen am Bauch reden, genauso selbstverständlich müssen wir über Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Gelenkschmerzen, Scheidentrockenheit und Co reden. Den nur so wissen und lernen wir Frauen, wie wir mit der richtigen Ernährung und Lebensstiländerungen, viele der Beschwerden und Symptome der Wechseljahre lindern oder gar beseitigen können und noch viel wichtiger, wie wir vielen Frauenkrankheiten die mit dem Alter häufiger auf uns lauern, vorbeugen.

XByX steht für die weiblichen Chromosomen und Step by Step, die Produkte von XbyX findest du hier und gut erklärt, was es alles an Inhaltsstoffen etc. gibt hier. XbyX auf Instagram @xbyx

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Neu: Emotional Detox® & Bodywork
Neu: Emotional Detox® & Bodywork

2017 befand ich mich in einem emotionalen Erschöpfungszustand, in einer Art Sackgasse. Alles wurde mir zu viel: die Care Arbeit, mein Bürojob, fehlende Kreativität in meinem Leben… Durch Zufall stieß ich in einem Online-Magazin auf Laura Ritthaler und ihr Emotional...

Frauengesundheit mit Olivia: Frozen Shoulder
Frauengesundheit mit Olivia: Frozen Shoulder

So haben Olivia und ich uns eigentlich kennen gelernt. Das sieht man wieder, dass ganz doofe Sachen auch Gutes hervorbringen können. Den Anfang schreibe ich, Ursula, übrigens gerade. Los ging das bei mir im November 2022 nach meiner Corona-Infektion. Ich bin zwei...

Sonntags-Kolumne: Gewicht, Geld oder…
Sonntags-Kolumne: Gewicht, Geld oder…

Mein Kolumnen werden oft durch Sätze lieber Menschen inspiriert. Dieser kam von meiner Schwester: „Bei dir geht es so oft um Geld und Gewicht.“ Puh, das hat mich ganz schön aus den Latschen gehauen. Wir telefonieren jeden Samstag Morgen, falls möglich und tauschen uns...

Vorbilder: Victoria Leverkus gibt Frauen eine Perspektive
Vorbilder: Victoria Leverkus gibt Frauen eine Perspektive

Manifix, die (UV-)Nagelfolien zum Selberkleben für zu Hause - das ist eine echte Female Empowerment Erfolgsgeschichte. Ich persönlich bin lange drum herumgeschlichen und war skeptisch. Würde ich das hinkriegen? Gehen die wirklich wieder gut ab? Hält das echt so lange?...

Frauen und Geld: Interview mit Irene Genzmer
Frauen und Geld: Interview mit Irene Genzmer

„Ich bin als Feministin auf die Welt gekommen, aber das war lange Zeit verschüttet. Ich habe mich lange nicht getraut, für das einzustehen, was mir wichtig ist. Und ich habe mir wie so viele einreden lassen, Frauen und Männer seien gleichberechtigt. Die Geburt meines...

Sonntags-Kolumne: Was dürfen wir noch essen? (Oder trinken)
Sonntags-Kolumne: Was dürfen wir noch essen? (Oder trinken)

Ja ja, ich weiß, ich probiere ja auch immer vieles aus: Nahrungsergänzungsmittel, Sport und ganze 21-Tage-Challenges wie den Body:Reset. ABER – letztens hat mich ein Instagram-Post der Blogger-Kollegin Texterella, Susanne Ackstaller, zum Nachdenken gebracht. Es ging...

2 Kommentare
  1. Sehr interessanter Beitrag! Habe mich mit dem Thema bis jetzt tatsächlich noch nicht beschäftigt, obwohl ich n den 40ern bin. Liebe Grüße!

    Antworten
    • Liebe Mira, ja, da fehlt es generell an Aufklärung… Die Produkte sind einfach auch toll und erfrischend. Ab morgen gibt es einen Rabattcode auf Insta 😉
      Danke für deinen Kommentar, herzlich Ursula

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Unsere Krimi-Komödie

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.