Browsing Tag

Corona-Krise

immer.dasleben

Fragen in der Krise

13. April 2020

Gerade leben wir in einem historischen Ausnahmezustand. Wäre es nicht so gespenstisch, wäre es bestimmt ganz interessant. Vor allem, weil die meisten von uns gerade (neben Toilettenpapier, Nudeln und Mehl) deutlich mehr Zeit haben, in der man sich über die Situation informieren, sie beobachten, analysieren und sich Gedanken darüber machen kann. Neben den Dingen, die ich verstanden habe (Kontaktsperre „to flatten the curve“) habe ich (wie wahrscheinlich viele von uns) aber eine Reihe von Fragen, zu denen ich trotz Google…

Continue Reading

immer.dasleben

Rien ne va plus oder das Leben in Zeiten von Corona

6. April 2020

Draußen Lockdown, drinnen Tohuwabohu. Eigentlich sollte dort home-office, home-schooling, die übliche Hausarbeit und möglichst konfliktfreier Alltag mit zwei einkasernierten Kindern stattfinden, stattdessen das ungeregelte Chaos. Wo Ratgeber feste Strukturen, klare Ansagen und berechenbare Abläufe predigen, herrscht bei uns zur Zeit leider eine gewisse Anarchie – um des lieben Friedens Willen. Denn mein Nervenkostüm ist mittlerweile arg lädiert durch die ganzen „Mach ich später!“, „Gleich!“ und „jetzt nicht, vielleicht in 2 Stunden“-Repliken auf meine Bitten, Hausaufgaben zu erledigen, Müll rauszubringen oder…

Continue Reading