Sabinas Stilkolumne – schicke Fitness-Outfits, die motivieren!

18. Januar 2023 | immer.dasleben, immer.schick

Oder: Warum leicht ausgefallene Fitnessbekleidung die beste Medizin gegen den inneren Schweinehund ist! – Wie war euer Start ins neue Jahr? Seid ihr vielleicht gerade erst aus dem Winterurlaub zurück? Ich habe mir das erste Mal seit Jahren eine längere, kreative Pause gegönnt, die richtig gut getan hat.

Handy aus, Kopf frei bekommen, viel mit meinem Hund herumspaziert. Also noch mehr als sonst 🙂

Wo wir gerade bei Bewegung sind – habt ihr Vorsätze formuliert? Bewegung, Gesundheit stehen bei mir in Großbuchstaben auf dem Zettel 2023. Weil ich Ü50 einfach ein paar „Baustellen“ bekommen habe, die nach Pflege und viel Training rufen.

Es kann natürlich auch einfach nur sein, dass mir dieses traumhaft schicke, leicht ausgefallene Fitness-Outfit übern den Weg gelaufen ist, und ich einen Vorwand brauchte, um es mir zu gönnen. Deswegen habe ich noch schnell „noch mehr Bewegung 2023“ auf den Zettel gekrakelt. 🙂

Weil das hier aber eine Stil-Kolumne ist, reden wir natürlich auch über das Outfit. In meinem Post Fit mit 50 könnt ihr mehr lesen über mein neues, tolles Körpergefühl und wie meine innerer „Schweinehunde“ keine Chance mehr hat!

Turnen auf dem Teppich

Weil ich ja auch Yogalehrerin bin, muss ein Fitness-Outfit für mich viel mitmachen, beim Yoga genauso gut mitmachen wie im Gym oder beim Joggen. Und jetzt mal unter uns: Meine geliebten goldenen Leggings trage ich zu Hause. Wenn ich auf dem Teppich brav täglich meine physiotherapeutischen Übungen abturne und dabei kräftig schimpfe, weil sie so schrecklich anstrengend und scheinbar nie leichter werden. Da kann doch was nicht stimmen, sage ich euch.

Ich habe ja vor etwa vier Jahren mit Schwingungstraining begonnen. Das war richtig großartig. Mit dem Trainer! Ich  mit mir Zuhause allein, ist eine gaaaaanz andere Geschichte, wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt.

Aber es hilft ja nichts. Ihr braucht mich jetzt auch nicht für eine Streberin vor dem Herrn halten: Wenn ich symptomfrei sein will, muss ich abends auf dem Teppich turnen.

Draußen wird es schicker

Geht es aber ins Studio oder zum Joggen in den Park, dann motiviert mich schon mal meine geliebte, leicht ausgefallene Fitnessbekleidung.

  1. Hohe Taille, aber nicht so schrecklich eng, dass ich mich wie eine Presswurst fühle. Die Leggings sitzen einfach wie eine zweite Haut. Wenn sie umweltfreundlich aus recyceltem Polyester produziert sind, freut sich mein Herz für Nachhaltigkeit.
  2. Meine Lieblingsleggings trocken schnell, sind  kniebeugentauglich und sitzt auch beim Joggen einfach super.
  3. Das Top darf gern etwas lockerer sitzen – beim Yoga üben schätze ich die Bewegungsfreiheit. Mein cropped Lieblingshoodie hier heute ist atmungsaktiv und unglaublich weich. Was ich aber besonders liebe, ist der hohe Kragen.

Und weil ich damit fast am Ende für heute bin, geht es an den Anfang zurück: Bewegung fällt mir soviel leichter, seitdem ich dieses wunderschöne, eisblaue Fitness-Outfit besitze.

Wobei ich eh ein Faible für sportliche Looks und sogar Athleisure habe. Wer sich jetzt fragt: „Was bitte war nochmal Athleisure“, schaut dazu einfach in meinem Blogpost.

Wo war ich jetzt? Ach, ja: Dabei wie wichtig es ist, sich ein schickes Fitness-Outfit zu gönnen, in dem frau sich richtig wohlfühlt.

Call me crazy, aber ich fühle mich in meinem leicht ausgefallenen Fitnessbekleidung so pudelwohl, dass es mir eine Freude ist, es überzuziehen. Und zack, habe ich schon eine Hürde überwunden, um mich zu bewegen. Die Sporttasche steht immer griffbereit – ich habe gelernt, es mir so leicht wie möglich zu machen, um dem inneren „Schweinehund“ keine Chance mehr zu lassen!

Auf Instagram gibt es täglich frische Ideen für MeerModeMut von Sabina – auffallen, ohne schrill zu sein.

Mehr zum Styling für den Winter  findet ihr auf Oceanblue-style.com

Sabina Brauner

Sabina betreibt den Stil- und Mode-Blog Ocean Blue Style at Manderley. Sie ist 55 Jahre jung und hat letztes Jahr Silberhochzeit gefeiert. Zusammen mit Mann und Hund geht sie am liebsten am Strand von Amrum spazieren, ihre Lieblingsinsel. Als Niedersächsin ist sie erdverwachsen, liebt aber Kartoffelpuffer genauso wie mexikanisches Essen, und sie kann „unglaublich fiese Fischtacos“ zubereiten.

Ähnliche Beiträge

Frauengesundheit mit Olivia – Schwimmen
Frauengesundheit mit Olivia – Schwimmen

Warum das mein Sommer-Sport ist,welche Techniken ich nutze und was man beachten sollte.Und warum ich immer Sheabutter dabei habe. Kaum geht es auf den 1. Mai zu, werde ich zappelig. Ich will endlich wieder schwimmen. Wir haben das große Glück, dass es im...

Vorbilder: Angela Fabel von All Fab Ethical
Vorbilder: Angela Fabel von All Fab Ethical

Die Unternehmerin Angela Fabel wurde an Silvester 1971 in Bremen geboren. Nach dem Abitur zog sie nach Berlin, um Mode-Design an der Hochschule für Technik und Wirtschaft zu studieren. Diese Zeit war geprägt von kreativen und neuen Erfahrungen. Nach ihrem Abschluss...

Das vegane Kollagen von HECH
Das vegane Kollagen von HECH

Ich bin sehr froh, euch meinen neuen Partner HECH Functional Nutrition vorstellen zu dürfen. Kollagen ist nicht nur wichtig für Haut und Haare, sondern spielt auch in punkto Beweglichkeit und Knochengesundheit eine wichtige Rolle. Deshalb nehme ich seit ein paar...

Sonntags-Kolumne: Immer dieses Wetter
Sonntags-Kolumne: Immer dieses Wetter

Es gibt ja vieles im Leben, das man ändern kann: seine Ernährung zum Beispiel oder mehr Bewegung oder weniger Klamotten kaufen und und und. ABER eines kann frau immer noch nicht wegmachen: das Wetter. (Was passieren kann, wenn MANN es doch versucht, siehe Dubai 😉) Und...

Vorbilder: Judith Baumgarten und ihr Atemraum
Vorbilder: Judith Baumgarten und ihr Atemraum

„Buteyko – ist das das, wo man sich den Mund zuklebt?“ – Ja, unter anderem, manchmal. Ich habe sehr viel gelernt im Atemraum von Judith Baumgarten an einem Wochenende im April. Wer dieser Herr Buteyko aus Russland war und wie Judith ihren Weg gefunden hat, erfährst du...

Sommer: Mode, Dr. Vivien Karl, Sonnenschutz, Sandalen
Sommer: Mode, Dr. Vivien Karl, Sonnenschutz, Sandalen

Er ist im Anmarsch und kurz hat er auch schon einige Male vorbeigeschaut: der lang ersehnte Sommer. Damit er noch schöner wird, haben wir einige Ideen und neue Produkte erkundet und möchten euch diese vorstellen.* (Titelfoto: Claudia Omonsky) Fangen wir mit der Mode...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Unsere Krimi-Komödie

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.