Sabinas Stil-Kolumne: Ziegelstein-Schuhe

21. März 2024 | immer.schick

Schock, schwere Not – was waren das denn für Ziegelsteine, die uns als Schuhe auf den Laufstegen gerade präsentiert wurden? Loafers mit einer so dicken, durchgehenden (!) Sohle, dass ich an nichts anderes als halt an Ziegelsteine denken konnte.

Loafer sind nicht Loafer

Bevor wir uns missverstehen, es handelt sich nicht um die üblichen Plateauloafers. Und nein, es handelt sich auch nicht um einen Trend, an den man sich erst gewöhnen muss. Und ja, ich schätze die kreative Kraft neuer Designs sehr, schätze, wie sie uns aus der Komfortzone schubst und irritiert! Auch bin ich ein großer Fan von Plateau-Schuhen, was ich fotografisch sogar belegen kann.

Schaut bitte nur auf die funky metallic Sneakers!

Der Link zeigt euch besagte „Boller-Sohlen-Loafers“ auf meinem Pinterest „Schuh-Board“, nur zu Anschauungszwecken dort angepinnt.

Aber in besagtem Fall, nennen wir es „Ziegelstein-Loafer-Gate“, handelt es sich schlicht und ergreifend um eine neue Version. Ja – wie könnte ich das wohlwollend umschreiben? Ich hab’s: Es handelt sich um eine neue Version von sogenannten „Stehschuhen“.

Ihr habt die vielleicht auch sogar im Schrank? Dieses EINE Paar, in denen frau gerade mal vom Taxi bis ins Restaurant auf ihren Platz einigermaßen graziös sich hinschlängeln kann.

Um dann den Rest der Zeit zu beten, dass sie 1. nicht ein einziges Mal sich die Nase pudern muss. Und 2. der Weg zurück zum Taxi nach dem Abendessen sich auf magische Weise entweder verkürzt hat oder sie sowieso gleich in das Vehikel gebeamt wird.

Von so einem Paar ist die Rede.

Denn niemand, niemand wird auf den Ziegelsteinen-slash-loafern laufen können.

Erinnert ihr euch an das eine Mal, als Naomi Campbell auf dem Laufsteg ins Straucheln kam? Auf was für einem Schuh? Und das war nicht halb so arg wie jene neue Idee. Natürlich besitze ich keine solchen Exemplare, werde mir auch keine anschaffen.

Denkt jetzt nicht, dass ich die Exemplare wirklich hässlich finde. Es schmerzt mich viel mehr, dass ich mir nicht zutraue darauf zu laufen! Seufz.

Was ich für eine Botschaft mitnehme vom Laufsteg?

  • Plateau ist weiterhin modern.
  • Loafers sowieso, immer und ewig und in allen möglichen Farben, wie etwa Orange.
  • Und parallel dazu trage ich, was mir am besten gefällt und alltagstauglich ist.

Wie seht ihr das? Maximal experimentierfreudig?

In meinen Blog „Oceanblue Style at Manderley“ lest ihr, warum ich Wenigstens bequeme Schuhe wichtig finde, alles über Lieblingsloafers und wie Fans von pointy Flats jetzt glücklich werden!

Auf Instagram gibt es täglich frische Ideen für MeerModeMut von Sabina – auffallen, ohne laut zu sein.

Du möchtest nichts mehr verpassen? Abonniere den Newsletter hier. Er kommt nur einmal im Monat und du kannst ihn jederzeit wieder abbestellen.

Sabina Brauner

Sabina betreibt den Stil- und Mode-Blog Ocean Blue Style at Manderley. Sie ist 55 Jahre jung und hat letztes Jahr Silberhochzeit gefeiert. Zusammen mit Mann und Hund geht sie am liebsten am Strand von Amrum spazieren, ihre Lieblingsinsel. Als Niedersächsin ist sie erdverwachsen, liebt aber Kartoffelpuffer genauso wie mexikanisches Essen, und sie kann „unglaublich fiese Fischtacos“ zubereiten.

Ähnliche Beiträge

Fair und Slow Fashion: das Label BACINA
Fair und Slow Fashion: das Label BACINA

Tatjana Bacina wurde im Herzen Sibiriens in Omsk, Russland, geboren. Im Alter von 16 Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Hier begann ihr beruflicher Weg. Ihre Ausbildung zur Modedesignerin hat sie in Mannheim erfolgreich abgeschlossen und später eine...

Well-Aging mit Hautpflege von Dr. Bouhon
Well-Aging mit Hautpflege von Dr. Bouhon

Werbung. Die Apotheker Walter Bouhon GmbH mit Sitz in Nürnberg und bekannt geworden durch ihre Erfolgsmarke frei öl® wird inzwischen in dritter Generation von der Familie Bouhon geführt. Gründer Dr. Dieter Bouhon und seine Frau Monika haben eine Hauptpflegelinie...

21 Tage Body:Reset – der Erfahrungsbericht
21 Tage Body:Reset – der Erfahrungsbericht

Drei Wochen, 21 Tage dauert der Body:Reset Kurs von NOBODYTOLDME und Susanne Liedtke, die einen in dieser Zeit mit Rat und Tat zur Seite steht.* (Titelbild: Claudia Omonsky) Vorab – es geht nicht um eine Diät, sondern insgesamt werden unsere eher ungesunden...

Dream bold – das Fair Fashion Label Endelea
Dream bold – das Fair Fashion Label Endelea

Ich mag besondere farbenfrohe Mode, afrikanische Prints und vor allem Nachhaltigkeit und Slow Fashion. All das vereinigt das italienische Modelabel Endelea. Der Name Endelea, der auf Suaheli "weitermachen, ohne aufzugeben" bedeutet, ist die perfekte Synthese, um zu...

Sabinas Stil-Kolumne: Peach Fuzz
Sabinas Stil-Kolumne: Peach Fuzz

Alle Jahre wieder taucht eine neue Trendfarbe auf: 2024 soll es mit Peach Fuzz, klingt wie ein Cocktail, der sich zwischen Kindergarten und Erwachsen werden nicht entscheiden kann, flauschig werden. Aber ist die Color of the Year wirklich so scheußlich, wie sie auf...

Mode Trends 2024: Paul Green, Schleifen, Rot und Ecru
Mode Trends 2024: Paul Green, Schleifen, Rot und Ecru

Seit meiner Schwangerschaft vor 18 Jahren habe ich echte Problemfüße. Und einen Hallux, der vererbt ist. Und wie meine Mama schwöre ich deshalb seit Jahren auf die eine Schuhmarke, die mir noch bequemes Gehen ermöglicht: Paul Green. Dass die österreichische Firma auch...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Mein Kochbuch

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.