Dream bold – das Fair Fashion Label Endelea

14. März 2024 | immer.schick

Ich mag besondere farbenfrohe Mode, afrikanische Prints und vor allem Nachhaltigkeit und Slow Fashion. All das vereinigt das italienische Modelabel Endelea.

Der Name Endelea, der auf Suaheli „weitermachen, ohne aufzugeben“ bedeutet, ist die perfekte Synthese, um zu beschreiben, wer wir sind. In nur wenigen Jahren haben wir uns von der Produktion einer Mikrokollektion zu zwei Kollektionen pro Jahr entwickelt. Von der Kreation einiger weniger Artikel bis hin zur Entwicklung von Total Looks. Von der reinen Verwendung von Wachsstoffen zur Verwendung eines breiteren Spektrums afrikanischer Textilien. Und von einem Start-up zu einer Benefit Corporation.

Endelea

Kooperation mit Presseprodukt

Alle Fotos von mir und dem tollen Maxirock von Angela Bornschlegel

Das Projekt wurde von Francesca De Gottardo 2018 in Mailand ins Leben gerufen. Francesca hatte lange in der Modebranche gearbeitet und wollte etwas Neues schaffen, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Heute ist Endelea eine Benefit Corporation, die zwischen Italien und Tansania einen Ansatz verfolgt, der sich auf Menschen und Kreativität konzentriert. So soll sowohl für den Kunden als auch für die an der Lieferkette beteiligten Gemeinschaften ein Mehrwert geschaffen werden.

„Dream Bold“ ist auch unser Motto, zwei Worte, die buchstäblich zusammenfassen, was wir jeden Tag gemeinsam tun und was wir erreichen wollen. Bei Endelea glauben wir, dass der Schlüssel zum Wandel Wissen ist, weshalb 3 Prozent unserer Einnahmen in die Schaffung von Schulungen zum Aufbau von Kapazitäten und die Zusammenarbeit zwischen italienischen und tansanischen Schulen und Universitäten investiert werden. Unser Traum ist es, die Geburt der tansanischen Modeindustrie mitzuerleben.

Alles in allem eine sehr interessante Mischung. Das Muster meines Maxirocks aus der Winter Kollektion heißt zum Beispiel Maasai Check, also Maasai Karo. Inspiriert von der früheren britischen Kolonialmacht, die das Muster nach Afrika mitbrachte, weiterentwickelt zu etwas Besonderem. (Schnell sein, vielleicht gibt es noch im Sale ein Exemplar! – Kooperation mit Presse-Produkten)

Neue Kollektion Frühling/Sommer 2024

Im Mittelpunkt steht die Capsule Collection, die von Tiziano Guardini für Endelea entworfen wurde, einem Modedesigner, der aufgrund seines nachhaltigen Modeansatzes und seiner Fähigkeit, Schneiderkunst, Innovation und Respekt mit Experimentierfreude zu verbinden, ausgewählt wurde.

“Ich glaube, dass Tiziano und Endelea dazu bestimmt waren, sich zu treffen. Wir sind uns bei Themen wie sozialem Engagement und ökologischer Nachhaltigkeit einig. Man könnte es Seelenverwandtschaft nennen: Wir sind beide Träumer, und wir glauben beide fest daran, die Welt durch unser Handeln zu verändern“, erzählt Francesca De Gottardo, CEO von Endelea.

In der ersten Kollektion, die für Endelea entworfen wurde, bietet Tiziano Guardini eine neue Interpretation der Werte der Marke, deren Name auf Suaheli „vorwärts gehen, ohne Schwierigkeiten nachzugeben“ bedeutet.

„Atemzüge, Düfte, Farben, Herzschläge, Empfindungen, Wünsche, Bewegungen: Endelea ist all das. Endelea bietet eine Brücke, um zur Wiege des Lebens zurückzukehren“, erklärt Guardini und fügt hinzu:

„Ich wollte die ästhetischen Werte einer freien Frau hervorheben, die zwischen den Sternen und der Erde tanzt.“

Die Kleidung und Accessoires aus werden zu einem Portal, um Zugang zu anderen Orten und Zeiten zu erhalten. Handbemalte Kleidungsstücke im Tingatinga-Stil, die in Amulette verwandelt werden, die diejenigen schützen, die sie tragen. Mehrfarbige Animal-Prints drücken die Verbindung aus, die uns mit allen Lebewesen verbindet, handbestickte Bänder nehmen die Stärke einer Rüstung an, die Mut verleiht, und der Sternendruck verbindet uns wieder mit dem Universum.

Mutige Träumerin

Die Capsule-Kollektion ist Teil der größeren Frühjahr/Sommer 2024 Kollektion. In der Kernkollektion, die die mutige Träumerin feiert, gibt es breite Linien, die den Raum füllen. Schleifen und Rüschen sowie fröhliche Farben. Die auffälligen Prints, die Endelea von Anfang an auszeichneten, wurden dieses Mal vom Kreativteam entworfen. Sie zeigen blühende Blumen auf gepunkteten Hintergründen, gewundene tanzende Panther, Giraffen mit Kronen und High Heels und Hände, die sich gegenseitig berühren. Die Drucke sind inspiriert von den Werten von Endelea: Gemeinschaft der Menschen, die Verbindung mit Mutter Erde und die Schönheit der Natur.

Die Stoffe werden in Kenia bedruckt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Auswahl der Rohstoffe gelegt: Die Capsule Collection von Tiziano Guardini besteht aus Bio-Baumwolle. Die Entwicklung der Kollektion erfolgte in Zusammenarbeit mit der Cooperativa Alice, einer Mailänder Schneiderei, die Frauen aus dem Bollate-Gefängnis bei ihrer sozialen Wiedereingliederung unterstützt.

Für die Herstellung von Kleidung und Accessoires bezog Endelea neben der eigenen Werkstatt in Dar es Salaam auch kenianische Lieferanten ein, die für eine ethische Produktion zertifiziert sind. Diese Entscheidungen sind ein Beweis für das Engagement von Endelea für Nachhaltigkeit und Transparenz in der Lieferkette.

Vorbestellung

ON DEMAND – voraussichtlicher Versand: 15. Mai 2024

Wie funktioniert das? Favoriten auswählen und Bestellung vor dem 20. März aufgeben!

Endeleas Kunsthandwerker in Dar es Salaam werden die Stücke in den darauffolgenden 10 Wochen mit Sorgfalt herstellen. Die On-Demand-Kollektion ermöglich es, die Umweltbelastung zu reduzieren und übermäßigen Abfall und unnötigen Bestand zu vermeiden. Schließen Sie sich uns an und nehmen Sie Mode in einem langsameren, achtsameren Tempo an – glauben Sie uns, das Warten ist Teil der Aufregung!

Als Dankeschön für die umweltbewusste Entscheidung erhalten alle Besteller vor dem 20. März an der Kasse einen exklusiven Rabatt von 10 % mit dem Code POLEPOLE.

Mehr unter

https://endelea.it

Du möchtest nichts mehr verpassen? Abonniere den Newsletter hier. Er kommt nur einmal im Monat und du kannst ihn jederzeit wieder abbestellen.

Ursula Gaisa

1968 in Schwandorf geboren. Studium Anglistik und Germanistik. Seit 1994 beim ConBrio Verlag. Journalistin, Buchautorin und Herausgeberin von immerschick.de

Ähnliche Beiträge

Fair und Slow Fashion: das Label BACINA
Fair und Slow Fashion: das Label BACINA

Tatjana Bacina wurde im Herzen Sibiriens in Omsk, Russland, geboren. Im Alter von 16 Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Hier begann ihr beruflicher Weg. Ihre Ausbildung zur Modedesignerin hat sie in Mannheim erfolgreich abgeschlossen und später eine...

Well-Aging mit Hautpflege von Dr. Bouhon
Well-Aging mit Hautpflege von Dr. Bouhon

Werbung. Die Apotheker Walter Bouhon GmbH mit Sitz in Nürnberg und bekannt geworden durch ihre Erfolgsmarke frei öl® wird inzwischen in dritter Generation von der Familie Bouhon geführt. Gründer Dr. Dieter Bouhon und seine Frau Monika haben eine Hauptpflegelinie...

Sabinas Stil-Kolumne: Ziegelstein-Schuhe
Sabinas Stil-Kolumne: Ziegelstein-Schuhe

Schock, schwere Not – was waren das denn für Ziegelsteine, die uns als Schuhe auf den Laufstegen gerade präsentiert wurden? Loafers mit einer so dicken, durchgehenden (!) Sohle, dass ich an nichts anderes als halt an Ziegelsteine denken konnte. Loafer sind nicht...

21 Tage Body:Reset – der Erfahrungsbericht
21 Tage Body:Reset – der Erfahrungsbericht

Drei Wochen, 21 Tage dauert der Body:Reset Kurs von NOBODYTOLDME und Susanne Liedtke, die einen in dieser Zeit mit Rat und Tat zur Seite steht.* (Titelbild: Claudia Omonsky) Vorab – es geht nicht um eine Diät, sondern insgesamt werden unsere eher ungesunden...

Sabinas Stil-Kolumne: Peach Fuzz
Sabinas Stil-Kolumne: Peach Fuzz

Alle Jahre wieder taucht eine neue Trendfarbe auf: 2024 soll es mit Peach Fuzz, klingt wie ein Cocktail, der sich zwischen Kindergarten und Erwachsen werden nicht entscheiden kann, flauschig werden. Aber ist die Color of the Year wirklich so scheußlich, wie sie auf...

Mode Trends 2024: Paul Green, Schleifen, Rot und Ecru
Mode Trends 2024: Paul Green, Schleifen, Rot und Ecru

Seit meiner Schwangerschaft vor 18 Jahren habe ich echte Problemfüße. Und einen Hallux, der vererbt ist. Und wie meine Mama schwöre ich deshalb seit Jahren auf die eine Schuhmarke, die mir noch bequemes Gehen ermöglicht: Paul Green. Dass die österreichische Firma auch...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Herzlich willkommen bei immerschick.de. Dieses ü50-Blogzine soll von allem handeln, was das Leben einfacher, schöner und interessanter macht: von gesunden, aber leckeren vegetarisch-veganen Rezepten, modischen Anregungen, Beauty und Lifestyle, Reisen und spannenden Büchern. Nachhaltigkeit und Slow Fashion liegen uns besonders am Herzen. Denn vielleicht können wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.

Mein Kochbuch

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing.Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.