immer.dasleben

Die Intimcreme No. 1 von DR. VIVIVEN KARL – ein Interview

30. September 2022

Gründerin Dr. Vivien Karl hat nach ihrem Studium promoviert. Um ihren Lebensunterhalt zu sichern, arbeitete sie nebenbei in einer Apotheke. Hier entdeckte sie den Missstand im Intimpflegemarkt und entwickelte nebenher die erste Intimcreme gegen Vaginaltrockenheit und gründete das Unternehmen DR. VIVIEN KARL. *

Unser Ziel ist, das intime Wohlbefinden von Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen zu stärken. Mit natürlichen, nachhaltigen und wissenschaftsbasierten Intimpflegeprodukten wollen wir auf die Bedürfnisse von Frauen eingehen und damit einen verstaubten Markt durchbrechen.“

Warum sind die Themen Intimpflege und Scheidentrockenheit eurer Meinung nach immer noch Tabuthemen?

14 Millionen Frauen leiden alleine in Deutschland unter Vaginaltrockenheit. Mehr als die Hälfte der Frauen leiden während der Menopause unter Scheidentrockenheit, aber nur 32 % dieser Frauen sprechen mit ihrem Arzt über ihre Beschwerden. Der Grund ist oft falsche Scham. Ich sehe dieses Tabu fest verankert in unserer Gesellschaft. Selbst ich habe nie offen über das Thema Wechseljahre mit meiner Familie gesprochen und wusste bis vor zwei Jahren nicht, dass die Wechseljahre mehr sind als Hitzewallungen. Auch die Medizin hinkt ihrer Zeit hinterher. Es wird 5x häufiger zu Erektionsstörungen als zu PMS geforscht. Frauengesundheit ist oft noch ein Nischenmarkt. Die Gründe? “It’s a man’s world” bzw. es war eine!  Jetzt bedarf es mutige Vorreiterinnen, Unternehmerinnen und Menschen in den Medien, die Themen wie Intimpflege und Scheidentrockenheit enttabuisieren. 

Wie kommt es überhaupt zu Scheidentrockenheit? Und was kann sie im schlimmsten Fall bewirken?

Bei der Scheidentrockenheit wird nicht genug Feuchtigkeit gebildet. Dies führt dazu, dass sich unsere Schleimhaut im Intimbereich trocken und gereizt anfühlt, ähnlich wie wir das von einer trockenen Gesichtshaut kennen. So werden alltägliche Aktivitäten, wie einfaches Sitzen oder Gehen aber auch Sport und Sex sehr beschwerlich. Zusätzlich können sich „schlechte“ Bakterien leichter festsetzen und durch Mikroverletzungen in unsere Haut eindringen. Eine resultierende Störung unserer gesunden Vaginalflora kann schließlich das Auftreten von Pilzinfektionen, bakteriellen Vaginosen oder wiederkehrenden Harnwegsinfektionen begünstigen.

Eine der Hauptursachen für das Auftreten von Scheidentrockenheit ist ein Mangel des weiblichen Geschlechtshormons Östrogen. Das Hormon ist für den Aufbau unserer Schleimhaut, deren Elastizität und Feuchtigkeitsversorgung verantwortlich. Kommt es zu einem Mangel an Östrogen, wird unsere Schleimhaut dünner, dies nennt man auch “Atrophie”. Ein Östrogenmangel kann durch Veränderungen hormoneller Prozesse in verschiedenen Lebensphasen, wie der (Peri)Menopause, die so genannten Wechseljahren auftreten.

Was ist das Besondere an eurer Creme?

Es ist die einzige Intimpflegemarke Deutschlands, die von einer promovierten Apothekerin gegründet und geführt wird. Wir arbeiten ausschließlich mit natürlichen, hochwertigen und wissenschaftsbasierten Produkte, für eine effektive und sichere Intimpflege. Die Creme pflegt aufgrund ihrer Inhaltsstoffe die empfindliche Haut im Intimbereich so hochwertig und reichhaltig wie eine Gesichtscreme. Sie kann zur Feuchtigkeitspflege verwendet werden, da sie ideal auf den pH-Wert der Vulva abgestimmt ist. Dabei war uns wichtig ein ästhetisches Produkt zu kreieren, das sich Frau gerne ins Badezimmer stellt.

Die Intimcreme No. 1 ist ein wahrer Allrounder:

  • Sie kann den Eigenschutz der Haut unterstützen,
  • die Elastizität und Geschmeidigkeit der Haut erhalten,
  • sie kann Trockenheit lindern.
  • Sie enthält einen Feuchtigkeitsbooster für optimale Pflege,
  • ist natürlich und hormonfrei und
  • ohne Paraffine, Duft- oder Konservierungsstoffe.

Wie und wie oft sollte Frau sie anwenden, beziehungsweise verwenden? Kann sie auch als eine Art Gleitgel benutzt werden?

Am besten so, wie es für die Frau am angenehmsten ist! Wir empfehlen die Creme nach dem Duschen auf die Vulva aufzutragen, denn Wasser entzieht der Haut Fett und begünstigt so ein Trockenheitsgefühl. Mit gereinigten Händen könnt ihr eine Fingerspitze wohltuender und reichhaltiger Creme sanft in eurem Intimbereich einreiben. Sie ist kein herkömmliches Gleitgel.

Female Support, Achtsamkeit und Transparenz sind eure Mission, oder? Könnt Ihr dazu kurz etwas sagen?

Unsere Mission ist es, das intime Wohlbefinden von Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen zu stärken. Wir holen das Thema Intimgesundheit in die Mitte unserer Gesellschaft und klären Frauen über ihren Körper auf und befähigen sie so zu mehr Selbstbestimmung.

Wir nehmen unsere Kunden mit auf unsere unternehmerische Reise und zeigen die Menschen hinter DR. VIVIEN KARL, wie etwa auf unseren Instagram und Facebook Accounts. Transparenz leben wir nach außen sowie nach innen, denn auch in unserer Unternehmenskultur legen wir großen Wert auf einen transparenten und vertrauensvollen Umgang miteinander. Unsere tagtäglichen unternehmerischen Entscheidungen treffen wir bewusst, um die Auswirkung auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten.

Mit unserem Code Ursula5 bekommt Ihr 5 Euro Rabatt im Online-Shop von DR. VIVIEN KARL

vivienkarl.com

*Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit DR. VIVIEN KARL, wir empfehlen aber grundsätzlich nur Produkte, die wir wirklich gut finden.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Sigrid 1. November 2022 at 18:20

    Sehr interessanter Beitrag liebe Ursula. Ein Thema das tatsächlich gerne unter den Tisch gekehrt wird und die meisten Produkte in diese Richtung ja dann doch eher in Richtung Gleitgel gehen.
    Danke für den Tipp.
    Herzliche Grüße
    Sigi

    • Reply Ursula Gaisa 2. November 2022 at 9:49

      Jaaa! Oder es ist gleich so medizinisch! Was ich auch nicht gut finde. Intimpflege als hübsches Produkt… So soll es sein. Ganz liebe Grüße! Ursula

    Leave a Reply