immer.dasleben

Menno….. Pause!

28. Januar 2020

Dürfen wir nicht einfach mal in Ruhe altern? Scheinbar nicht, denn irgendwas ist immer. Bei uns, wenn wir aus dem Gröbsten raus sind (Kinder gekriegt und zu hoffentlich glücklichen, halbwegs intelligenten und gut erzogenen Menschen gemacht,  Familie und Beruf vereint und den Mann bei der Stange gehalten) kommt schon wieder was:

Die Menopause, das Klimakterium, die Wechseljahre.

Allesamt ziemlich unschöne Wörter für eine wahrscheinlich unschöne Zeit, so will man es uns weismachen.

Männer altern einfach so vor sich hin, manche in Würde, andere nicht, schlimmstenfalls bekommen sie eine Midlife-crisis. Aber auch nicht alle.

Auf uns dagegen warten die Wechseljahre, ausnahmslos, wo etwas dem Wort nach  scheinbar gewechselt wird. Aber kein Wechsel von alt nach neu, wie beim Öl- oder Reifenwechsel, sondern eher von jung nach alt. Die gestern noch junge Mutter wechselt zum alten Eisen oder so.

Und das wäre Ihr Preis gewesen

Und als ob das nicht schon blöd genug wäre, zahlt Frau dafür auch noch einen hohen Preis: Im unattraktiven All-inklusive-Angebot enthalten sind Beschwerden wie Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Schlafstörungen und Herzrasen, um nur einige zu nennen. Klingt nicht gut, ist es wahrscheinlich auch nicht, vor allem, wenn diese Symptome gemeinsam, gleichzeitig und heftig auftauchen. Aber da muss Frau wohl durch, wenigstens spart sie jetzt die Kosten für Tampons & Co.

Ich hatte Glück und habe die Phase relativ unbeschwert überstanden, nachts manchmal etwas mehr geschwitzt, aber mehr eigentlich auch nicht. Bin also einfach und ziemlich problemlos rübergewechselt zum „alten Eisen“.

Und freue mich. Über ein mehr an freier Zeit und weniger an Verantwortung für Hausaufgaben, Fahrdienste, Pausenbrote, Klassenarbeitsvorbereitungskontrolle, Kindergeburtstagsveranstaltung, Kinderarztbegleitservice u.v.m.

Bald habe ich Pause. Menopause! Jawoll! Und nach der Pause komme ich! Endlich!

Mit meinen Interessen und der nötigen Zeit dafür. Ich werde lesen, worauf ich Lust habe, Freunde treffen, gute Gespräche führen, Zweisamkeit genießen, lecker kochen, viel reisen und erleben und mich wieder mehr sportlich betätigen. Das wurde aber auch Zeit und wird gut. Bestimmt verdammt gut!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply